„Godmode“ Neuer Name aber gleicht dem Bösen sehr

0

GN Labs hat seinen neue Pre-Workout-Ergänzung GodMode komplett vorgestellt, was sich herausstellt, ist nicht ganz so aufregend wie wir gehofft haben. Die Formel hinter dem Hardcore Booster ist eigentlich fast identisch mit dem des Bösen, es würde uns dahher nicht wundern bei der Ähnlichkeit das der neue Booster vielleicht einfach als Ersatz für das Böse gesehen wird auf Seiten des Herstellers.

Warum wir sagen beide seihen sich so ähnlich? Ganz einfach im Grund sind alle Hauptbestandteile aus dem „The Evil“ auch die Hauptbestandteile im neuen „Godmode“. Nur das „Godmode“ viel weniger von allem gelistet hat,einige seiner Zutaten unter verschiedenen Namen, und hat auch Theacrine und Rote Beete in der Mischung.

Fast identisch mit dem Bösen

Genau wie „The Evil“, ist  die Formel vom „GodMode“  in zwei nicht transparente Mischungen zerlegt. Die erste ist eine 7g Kombination von Glycerin, Citrullin Polyhydrat und Rote Beete Pulver. Als nächstes ist eine 2,05 g proprietäre Mischung mit allen Ergänzungs-Energie- und Fokuszutaten einschließlich n-Acetyl-Tyrosin-Polyhydrat, Zitrus-Aurantium, Rhodiola, Koffein, DMHA, Theacrin und DMAE.

GodMode

 

Während der „Godmode“ Zutaten hat, die den „The Evil“ ähnlich sind, wissen die, die mit dem letzteren vertraut sind, dass es einen großen Unterschied mit dem Gewicht der proprietären Mischungen gibt. Zum Beispiel ist bei „GodMode“ sein maximales Pumpmatrix-Gewicht 7 g Glycerin, Citrullin-Polyhydrat und Rote Beete, während „The Evil“ 13 g Citrullin-Polyhydrat und HydroMax-Glycerin ist.  Das sich die genauen genauen Mengen der Zutaten bei beiden hinter einer Pump Matrix verbergen, fällt aber auf das beim „The Evil“ fast doppelt so viel am Pumpgewicht ist wie beim „Godemode“.

The Evil

 

Es gibt auch einen ähnlichen Unterschied zu „GodModes“ Energie-Matrix im Vergleich zu „The Evil“. GN Labs hat „GodModes“ zweite Mischung Spitze die Skalen bei 2,05 g pro maximale Portion, während“The Evil`s“ 4,05 g ist  und das ist ohne den Zusatz von theacrine. Die Marke scheint einfach eine Reihe von Dingen verschoben zu haben und drastisch die Blendgewichte für das neue Pre-Workout skaliert. Merkwürdig genug, trotz all der Änderungen hat GN Labs die Anzahl der Portionen sehr gleich mit GodMode verpackt 15 Scoop Portionen im vergleich zum „The Evil“ mit 12 und dreiviertel.

 

Weniger für den gleichen Preis?

Basierend auf, wie viel von allem, was GodMode hat, würden wir uns viel sicherer fühlen, das Böse aufzuheben. Während das ehemalige das neue Pre-Workout ist, hat es viel weniger eine ähnliche Mischung von Zutaten und um die gleichen Portionen. Das Ganze wird noch deutlicher mit den Wannen der Produkte gemacht, da sie nicht überall mit dem Bösen bei 250g und GodMode bei 150g wiegen.

 

Die große Frage bleibt aber natürlich noch, dass das Böse durch GodMode ersetzt wird? Wenn ja, so bekommst du „Godemode“ zum selben Preis wie „The Evil“ im Gigas Nutrtition Store und zwar für 39,90€ pro Wannet, der gleiche Preis wie The Evil trotz so erwähnt, mit weniger Gewicht insgesamt aber fast identischen Formeln.

GN Labs GodMode erweist sich als nahezu identisch mit dem Bösen

Share.

About Author

Steve N

Insta @the_face_of_pain Ich mache Fitness seit ca. 6 Jahren und haben diesem Sport sehr viel zu verdanken!

Kommentar verfassen