„Jana Wintermantel“ – Interview mit der Arnold Classic Europe 2017 Teilnehmerin

0

Als nächstes haben wir uns die „Jana Wintermantel“ an die Tastatur geholt. Sie ist kein unbeschriebenes Blatt. Hat schon viel Wettkampf Erfahrung und kann vieles weiter geben. Ihr solltet Euch hier auf jedenfall mal durch lesen was Jana uns zu erzählen hatte!

Fitness-Freunde: Moin Moin Jana, magst Du unseren Lesern einmal erzählen wie Alt du bist, wo du her kommst und welches dein Home Gym ist.

Jana Wintermantel: Hallo, ich bin 28 Jahre alt und komme aus dem Raum Stuttgart. Mein Homegym ist das Old Samson, dort trainiere ich nun schon seit knapp 6 Jahren.

Fitness-Freunde: Welche Wettkämpfe standen dies Jahr bei dir an und wie war deine Ausbeute?

Jana Wintermantel: Ich habe dieses Jahr an der Arnold Classics Europe in Barcelona und der EVLSprague teilgenommen. Meine Erfolge hatten meine Erwartungen definitiv übertroffen. Mit dem 4.Platz auf bei den Arnold Classics Europe, dort leider punktgleich mit der drittplatzierten, konnte aber den Titel auf der EVLSprague verteidigen und mir die Bronzemedaille sichern.

Fitness-Freunde: Das war aber nicht deine erste Saison oder?

Jana Wintermantel: Meine erste Saison war im im Frühjahr 2012. Damals konnte ich mir auf der deutschen Newcomermeisterschaft den 1.Platz sichern. Darauf folgten die Badenwürtembergische Meisterschaft ( 2.Platz) und die deutsche Meisterschaft (4.Platz). Im Herbst 2013 war meine zweite Saison.In dem Zeitraum zwischen den Meisterschaften konnte ich mich verbessern. Die Saison begann mit der internationalen Süddeutschen Meisterschaft ( 2.Platz) , darauf folgte der Rheinneckarpokal ( Klassen und Gasamtsieg Fitnessfigur), die SRS Challenge (1.Platz) und auch wieder die deutsche Meisterschaft bei der ich den deutschen Vizetitel erringen konnte.

Nach der Saison hatte ich eine längere Pause nach der ich mich entschloss, 2015 am Loadedcup teilzunehmen. Leider lief die Vorbereitung nicht so gut und ivh bin dementsprechend auf dem 7 Platz von 7 Teilnehmerinnen gelandet.?
Dies ließ mich etwas an dem Sport zweifeln. Als mein Mann 2016 dann in die Wettkampfvorbereitung ging, packte mich wieder die Bühnenlust und ich begann mit der Aufbauphase, mit dem Ziel, international im Jahr 2017 mit meiner bisherigen Bestform auf der Bühne zu stehen.

Fitness-Freunde: Nicht schlecht, da hast du ja schon sehr viel Erfahrung. Wann ist den der nächster Angriff auf ein Pokal geplant?

Jana Wintermantel: Ja, Ich liebe den Sport nunmal und er gehört einfach zu meinem Leben dazu. Allerdings nehme ich mir nach den Wettkämpfen immer eine kleine Auszeit was die Plannung der nächsten Vorbereitung betrifft. Mein Fokus lag schon immer darin, mich in meinem Körper wohlzufühlen, kleine Etappenziele zu stecken und meine Gesundheit und mein Wohlbefinden in den Vordergrund zu rücken. Je nachdem wie sich alles entwickelt werde das Jahr 2019 anpeilen und an meinen Schwachstellen arbeiten. Wichtig ist das man sich nicht unter Druck setzt. Man muss wirklich bock auf eine Vorbereitung haben damit man es auch schafft sie durchzuziehen. Das schaffe ich nur, wenn ich weiß, das ich mich wieder verbessern konnte und somit auch beim nächsten Wettkampf mit einer deutlichen Verbesserung auf der Bühne stehen.

Fitness-Freunde: Was sind deiner Meinung nach den deine Schwachstellen und was deine Stärken?

Jana Wintermantel: Meine Schwachstelle ist meine Beinrückseite was die Masse betrifft und Ich habe Probleme die Beine frei zu bekommen, sodass man mehr Einschnitte erkennen kann. Meine Stärke ist meine Körperlinie, da ich einen starken Oberkörper und eine schmale Bauchpartie habe.

Fitness-Freunde: Was fällt dir schwerer Aufbau oder Diät?

Jana Wintermantel: Es hat beides seine Vor,- und Nachteile. Der Aufbau macht mir Spaß, ich mache keinen brutalen Bulk, sondern versuche mich in dieser Zeit ausgewogen zu ernähren und höre dabei auf meinen Körper. Man hat Power und kann einfach Leben. Die Diätphase zeugt von purer Disziplin und Verzicht und ist ab einem bestimmten Maß auch leider nicht mehr wirklich gesund. Trotzdem ist es in dieser Zeit faszinierend wie man seinen Körper verändern kann und das vorwiegend über die Ernährung.

Fitness-Freunde: Wann hast du den allgemein mit dem Sport angefangen und wie war dein Body zu der Zeit?

Jana Wintermantel: Ich habe schon mit 15 Jahren zum ersten mal ein Gym betreten. Schon damals hatte Ich ein Ziel einen starken, trainierten Körper zu haben. Ich war schon immer sportlich und auf meine wöchentlichen Trainingseinheiten seit dem auch selten schleifen gelassen. Ich fing auch direkt an mich mit dem Thema Ernährung auseinanderzusetzten wodurch ich mir über die Jahre viel wissen aneignen konnte. Mit 20 Jahren besuchte ich zusammen mit meinen jetzigen Mann dann das erste mal unseren Coach Spiros Memos und begannen den Sport auf Wettkampfniveu zu betreiben.

Fitness-Freunde: Hast du eine Lieblings Übung?

Jana Wintermantel: Ich liebe Klimmzüge. Diese gehören für mich zu einer der effektivsten Übungen und trainieren den kompletten Rücken und Schultergürtel je nach Variation und Ausführung.

Fitness-Freunde: Welche Supplements nutz du?

Jana Wintermantel: Ich nutze täglich als Ergänzung Vit.C, Vit.D3, Mulitivitamine und Zink. Hinzu kommen Glucosamin für die Gelenke, L-Carnitin, Vit.B12 und Folsäure für den Stoffwechsel. Vor und nach dem Training nutze ich Bcaas und Glutamin. Wheyprotein steht bei mir auch täglich auf dem Plan.

Fitness-Freunde: Da ist auf jedenfall alles abgedeckt. Wie stehst du zu Booster?

Jana Wintermantel: Ich liebe Booster, allerdings ist mir bewusst das sie nicht gerade gesund sind. Man darf es wie mit allen anderen Dingen nicht übertreiben. 2-3× in der Woche nen Booster vor demTraining ist aber ok.

Fitness-Freunde: Sehen wir genau so. Hast du den ein Lieblings Booster?

Jana Wintermantel: Nicht direkt, ich probiere immer wieder gern neue aus. Zudem finde ich das die Wirkung oftmals von der Tagesform abhängt.

Fitness-Freunde: Unser Favorite ist ja Devils Shoot. Hast du ein Idol in unserem Sport und wenn ja wer und warum?

Jana Wintermantel: Den kenn ich noch nicht aber werd ich in dem Fall definitiv mal testen. Ich habe kein direktes Idol, es gibt immer wieder Athleten die ich sehr bewundere aber es gibt keine wo ich sage es ist mein Ziel so auszusehen. Der Sport ist sehr individuell, jeder Körper ist individuell. Genau deshalb habe ich eine Vorstellung im Kopf wie ich aussehen möchte und was mit meinem Körper auch möglich ist. Diese Vorstellung würde ich als mein Idol bezeichnen.

Fitness-Freunde: Was war so Das Erlebnis in deiner Wettbewerb Laufbahn an das du dich am liebsten zurück erinnerst

Jana Wintermantel: Also definitiv der Gewinn meiner Klasse auf meinem ersten Wettkampf der deutschen Newcomermeisterschaft 2012 in Fulda. Die Arnoldclassics und die EVLSprag waren spannende Wettkämpfe und ich hätte nicht mit der Platzierung gerechnet, daher werden auch diese mir immer in bester Erinnerung bleiben.

Fitness-Freunde: Würdest du jedem Athleten der auf die Bühne will empfehlen mit einem Coach zu arbeiten?

Jana Wintermantel: Ja würde ich. Auch wenn man sich selbst super auskennt, es ist immer wichtig jemanden an seiner Seite zu haben der einen führt. Man durchlebt in einer Vorbereitung viele Höhen und tiefen, gerade dann ist es wichtig einen Coach an seiner Seite zu haben der hinter dir steht und sagt was zu tun ist.

Fitness-Freunde: Was würdest du jemand der auf die Bühne will noch mit auf den Weg geben?

Jana Wintermantel: Man muss sich wirklich bewusst sein das es kein Kinderspiel ist. Viele machen ein paar Monate fitness und wollen dann direkt auf die Bühne. Der Sport ist eine Leidenschaft und diese sollte jeder der vor hat Wettkämpfe zu machen in sich tragen.

Fitness-Freunde: Wie reagiert bei dir Familie und Umfeld auf dein Sport? Ist ja so das man in der Vorbereitung mal nicht eben dick mit essen kann oder so.

Jana Wintermantel: Unsere Familie und Freunde kennen mich und meinen Mann so und sind auch nicht böse wenn wir während einer Vorbereitung etwas zurückhaltender sind was Ausgehen oder ein gemeinsames Essen betrifft.

Fitness-Freunde: Das doch toll. Was wäre den dein Traum wenn es um den Sport geht?

Jana Wintermantel: Mein Traum wäre, wie wahrscheinlich der Traum von jeden der den Sport betreibt, so erfolgreich zu sein um davon Leben zu können. Allerdings blicke ich dem ganzen sehr realistisch entgegen.Aber ein bisschen träumen darf man ja.

Fitness-Freunde: Ja Träume sollte man immer haben. Sag ma wie siehst du diesen Streitpunkt Old Shool eben YouTube und Social Media?

Jana Wintermantel: Ich finde das Socialmedia nimmt immer mehr Standpunkt in der Fitnessszene ein. Da sind wir wieder bei dem Punkt paar Monate Fitness und gleich Experte und Fitnessblogger. Die Personen die wissen wie man sich richtig in den Vordergrund drängen kann bekommen jegliche Aufmerksamkeit von Fitnessbegeisterten und Sponsoren. Dabei bleiben die die dem Sport schon Jahrelang mit Niveau und Leidenschaft betreiben oftmals auf der Strecke. Klar muss man mit dem Strom schwimmen aber nicht sein ganzes Leben dem streben nach Aufmerksamkeit durch Sozialmedia witmen. Ich sage nichts gegen die wahren Sportler die auch schon einiges geleistet haben. Da sie für viele auch ein richtiges Vorbild sind und genau wissen wo von sie sprechen. Eine gesunde Mitte schaffen nur die wenigsten und denen sei die Aufmerksam gegönnt.

Fitness-Freunde: Sehen wir dich nächstes Jahr auf der Fibo?

Jana Wintermantel: Darüber habe ich mir noch keine Gedanken gemacht, wir entscheiden das meistens spontan. Aber da ich dieses Jahr nicht war wird es mich 2018 bestimmt wieder hinziehen.

Fitness-Freunde: Was viele Leser immer Interessiert. Wie sieht in der Diät deine Ernährung aus?

Jana Wintermantel: Ich beginne meine Diät meist mit knapp unter 2000 kcal, die Kalorien werden dann nach und nach immer mehr reduziert, eingespart wird dabei vorwiegend an den Fett und Kohlenhydratquellen. Wichtig ist ein moderates Nährstoffverhältnis zu bewahren.

Fitness-Freunde: Hast du irgend ein Ritual bevor es zum Sport geht?

Jana Wintermantel: Ich gehe nicht immer zur gleichen Tageszeit uns Training, daher habe ich auch keine festen Rituale.

Fitness-Freunde: Mit oder lieber Ohne Gymbuddy?

Jana Wintermantel: Wenn dann am liebsten mit meinem Mann René Wintermantel aber ich trainiere auch mal gerne alleine.

Fitness-Freunde: Wie sieht bei euch den ein Typischer Samstag Abend aus? Gemütlich oder Piste?

Jana Wintermantel: Jedes Wochenende verschieden. In der Vorbereitung meistens gemütlich. Ansonsten unternehmen wir viel mit Freunden, gemeinsame Essen gehen, Kino und ab und an wird auch mal gefeiert.

Fitness-Freunde: Was ist für dich ein no go in der fitness Szene?

Jana Wintermantel: Eine übertriebene Form der Selbstdarstellung. Fitness gehört für die meisten Leute zum Leben in irgend einem Maße dazu. Doch viele verkaufen sich sofort als Experten und Fitnessmodels. Es ist mittlerweile ein Hype und jeder will vorne dabei sein. Und nicht jeder der etwas Fitness macht ist sofort etwas besonderes, leider glauben das viel zu viele. Dieses Verhalten ist für mich ein No go, da es den Wettkampfsport und die Leidenschaft die dahinter steht ins lächerliche zieht.

Fitness-Freunde: Was würdest du unseren Lesern noch mit auf Ihren sportlichen Weg geben?

Jana Wintermantel: Das wichtigste ist nicht die Freude an dem Sport zu verlieren in dem man sich zu sehr unter Druck setzt. Es ist von großer Bedeutung auf seinen Körper zu hören und niemals den Hang zur Realität zu verlieren. Man sollte sich kleine Ziele stecken und immer Spaß daran haben sie zu erreichen. Meiner Meinung nach ist das das wichtigste um auf Dauer fit zu bleiben und den Sport wirklich Leben zu können.

Fitness-Freunde: Vielen Dank Für das Interview Jana. Wir wünschen dir ganz viel Erfolg bei deinem Weiteren weg

Jana Wintermantel: Vielen lieben Dank hat mich wirklich gefreut

 

Wir bedanken uns bei Jana für dies tolle Interview. Wir empfehlen jedem der Interesse an diesem Sport hat ihr bei Instagram zu folgen (@jana_lifts).

Share.

About Author

Steve N

Insta @the_face_of_pain Ich mache Fitness seit ca. 6 Jahren und haben diesem Sport sehr viel zu verdanken!

Kommentar verfassen