„Ina von Hammacher“- Interview mit der FigurAthletin ausem Norden

0

Als nächstes haben wir uns eine Athletin ausem Norden an die Tastatur geholt, genau genommen haben wir uns Ina von Hammacher aus der Nähe von Hamburg an die Tastatur geholt. Sie hat 2016 angefangen auf die Bühne zu gehen und wird auch weiter an Wettkämpfen teil nehmen!

Fitness-Freunde: Moin Ina, schön das du unserem Interview zugestimmt hast. Magst du unseren Lesern zu erst einmal erzählen wie Alt du bist, wo du her kommst und welches dein Home Gym ist.

Ina von Hammacher: Hey Hey, vielen Dank für die Einladung zum Interview. Also, ich bin 25 Jahre jung und komme aus Ahrensburg. Dort trainiere ich seit ein paar Wochen im Sports Club.

Fitness-Freunde: Also sind wir Nachbarn. Da wir ja aus Hamburg kommen. Wie lang machst du unseren Sport schon?

Ina von Hammacher: Ich habe mich Ende 2015 das erste Mal ins Studio getraut, hab da aber auch wohl erst mehr auf dem Laufband gestanden.
Januar 2016 ging es dann in meine erste Vorbereitung. Also bin ich noch nicht allzu lange dabei
.

Fitness-Freunde: Welche Wettkämpfe haste bisher gemacht und wie war dein Ergebniss?

Ina von Hammacher: Also grundsätzlichh starte ich in der Figurklasse, was anderes kommt nicht in Frage
2016 beim NAC Germany:
Norddeutsche Meisterschaft (Platz 5.)und deutsche Meisterschaft (Platz 6.).
2017
beim DFFV:
Deutsche Meisterschaft (Platz 4.)
Beim NAC:
norddeutsche Meisterschaft (Platz 4.), danach hat mich meine Schulter leider gezwungen die Saison abzubrechen

Fitness-Freunde: War war für dich am meisten von Bedeutung von diesen Wettkämpfen?

Ina von Hammacher: Ganz klar: meine persönliche Bestform abzuliefern und mich selbst zu schlagen.
Da ich 2013 noch 110kg auf die Waage gebracht habe, ist jede überstandene Diät schon ein Sieg für mic

Fitness-Freunde: Was war dein Auslöser damals dich zu verändern?

Ina von Hammacher: Ich habe mich einfach nicht mehr als attraktiv empfunden, wenn man einmal in so einem „Tief“ ist, ist es schwer rauszukommen. Ausschlaggebend war allerdings, dass ich zu Übergroßen greifen musste, das ging gar nicht.

Fitness-Freunde: Das glaube ich dir. Wer war den deine größte stütze zu der Zeit?

Ina von Hammacher: Definitiv mein engster Freundeskreis und meine Familie.

Fitness-Freunde: Wie steht die beiden Parteien den zu deinem Sport ? Ist ja doch so das man in der Diät mal .net eben mit dick essen gehen kann

Ina von Hammacher: Meine Familie hat etwas länger gebraucht, um die umgestellte Lebensweise zu verstehen, grad in der Diät „verändert“ man sich ja doch. Freunde habe ich durch den Sport gewonnen sowie auch verloren. Wer nicht als meine „Armee“ hinter mir steht, wird aussortiert.

Fitness-Freunde: Richtig so. Es ist ja leider so bei Mcdoof essen gehen usw ist normal. Aber gesund essen viel Sport da wird man wie ein Alien angeschaut. Kennst du Das?

Ina von Hammacher: Logo! Ich werde jedes Mal angestarrt, wenn ich mein Bodybuilder-Porzellan auspacke, aber daran gewöhnt man sich. Theoretisch bin ich der beste Gast, da ich immer mein Essen am Start habe. Wenn ich erzähle, dass ich das jeden Tag so fabriziere und zusätzlich noch täglich Krafttraining betreibe, kommt nur Kopfschütteln und „also ich könnte das ja nicht“

Fitness-Freunde: Ja ich glaube das kennt jeder von uns. Hast du im Gym eine Lieblingsübung? Und wenn ja wieso die?

Ina von Hammacher: Ohja! Die habe ich! Absolut die Kniebeugen! Ich liebe diese Übung da sie am meisten weh tut und für mich persönlich die besten Erfolge verzeichnet.

Fitness-Freunde: Was ist deine stärkste Muskelpartie?

Ina von Hammacher: Allgemein bin ich am stärksten im Beintraining. Diese sind neben meinem Rücken und Schultern auch meine größte Stärke.

Fitness-Freunde: Schwächen?

Ina von Hammacher: Leider die Brust und der Trizeps, die beiden Muskelpartien benötigen viel Aufmerksamkeit, vorallem der Trizeps

Fitness-Freunde: Hast du ein Wettkampf den du aktuell anpeielst?

Ina von Hammacher: Derzeit haben wir keine konkreten Ziele. Grob angepeilt ist das Jahr 2019, wo und wann ist noch unklar. Ich möchte mich ein Jahr erstmal komplett in den Aufbau begeben.

Fitness-Freunde: Sehr gut und schlau. Gibt es jemand den du gerne mal Persönlich treffen würdest aus der Szene?

Ina von Hammacher: Klar! Kai Greene ist schon eine super Persönlichkeit, also das was man oberflächlich mitbekommt. Aber ich denke mit ihm kann man gut pumpen

Fitness-Freunde: Wie siehst du es das er beim Mr. O nicht startet die letzten Jahre?

Ina von Hammacher: Egal was sein Ziel dahinter ist, es ist eine Entscheidung wo er dahinter steht. Für mich persönlich muss man nicht an einem Wettkampf teilnehmen, um erfolgreich zu sein, dafür ist er das beste Beispiel

Fitness-Freunde: Ja das schon aber das Duell zwischen ihm und Phil war schön immer spannend. Trifft man dich dies Jahr auf der Fibo?

Ina von Hammacher: Klar! Das sind zwei Mutanten, die sich sehr gut messen können. Ich denke schon… ist ja immer interessant dort die bekannten Gesichter und Freunde zu treffen auf der FIBO.

Fitness-Freunde: Wir werden auch da sein. Wenn du 3 wünsche frei hättest für dieses Jahr. Welche wären Das?

Ina von Hammacher: Sehr gut, dann läuft man sich ja bestimmt über den Weg.
Oh… interessante Frage…
Als erstes würde ich mir die vollständige Gesundheit wünschen
Zweitens: weiteren Erfolg im Werdegang meiner beruflichen Karriere
Und drittens: MEHR MUSKELN

Fitness-Freunde: Auf welches Essen hast du dich während deiner Diät am meisten gefreut? Was danach wieder essen darfst

Ina von Hammacher: Auf meine Haferflocken morgens… die einfachsten Dinge. Nudeln, Reis usw.
Aber ich hab mich natürlich auch auf meinen snickers gefreut… pure Explosion im Mund

Fitness-Freunde: Gerne freuen uns immer mit einem Athleten Gas zu geben. Snickers? Love it! Was fällt der in einer Diät am schwersten?

Ina von Hammacher: Am schwersten… geduldig zu sein und das schlafen… abends quälen einen die Gedanken und der fiese Hunger

Fitness-Freunde: Ah das glaub ich. Wie entspannst du dich am besten nach einem harten Workout?

Ina von Hammacher: Ich gehe nach dem Training mehrmals die Woche in die Sauna. Dort kann ich nach einem intensiven Workout entspannen

Fitness-Freunde: Das glaub ich. Hast du vorm Sport ein Ritual?

Ina von Hammacher: Ja, ich trinke 30 min vorher einen türkischen Kaffee und begebe mich mental schon ins Training, motiviere mich.

Fitness-Freunde: Sehr gut. Würdest du Leuten die auf die Bühne wollen raten sich einen Vorbereitet zu nehmen?

Ina von Hammacher: JA! Definitiv! In der Zeit sollte man sich in vertrauensvolle Hände begeben. Man ist irgendwann nicht mehr „sich selbst“! Für mich ist mein vorbereiter auch ein motivator. Ich kann das wirklich nur jedem ans Herz legen…

Fitness-Freunde: Der Weg auf die Bühne ist kein Spaziergang oder?

Ina von Hammacher: Es kommt drauf an wie man sich mental einstellt, wenn man natürlich vorher die Einstellung hat „alles wird hart und schlimm“ dann wird das auch so.
Natürlich ist das kein Spaziergang und ein langer Weg, aber wenn der Wille und das Ziel realistisch ist, ist alles möglich.
Motivation ist alles

Fitness-Freunde: Wie war die Umstellung für dich von einfach Training zu einer Vorbereitung?

Ina von Hammacher: Anders… aber anders gut.
Es war alles strukturiert, alles nach Vorgaben und jedes Mal habe ich mich auf meinen neuen Trainingsplan gefreut. Und die Veränderungen waren schnell zu verzeichnen.
Da ich weiß, dass das nicht bei jedem Vorbereiter selbstverständlich ist, schätze ich das sehr an meinem.

Fitness-Freunde: Wie ist es bei dir Beziehung und den Sport unter einen Hut zu bekommen?

Ina von Hammacher: Da ich keine Beziehung habe und auch noch nicht hatte in einer Vorbereitung, kann ich dazu nicht sonderlich viel sagen. Man entspricht nunmal nicht dem „Schönheitsideal“ und für die meisten trainiere ich zu viel und habe zu wenig Zeit. Klar, das BodyBuilding ist zeitaufwendig, prinzipiell braucht man jemanden an der Seite, der den Sport versteht und kennt.

Fitness-Freunde: Ja das kann ich mir vorstellen. Was würdest du unseren Lesern noch gerne mit auf den Weg geben?

Ina von Hammacher: Bleibt bei euch selbst, konzentriert und fokussiert euch auf die eigene Vorbereitung, nicht auf die von anderen und tragt nicht alles in den sozialen Netzwerken aus, das machen andere zu genüge und es entsteht kein unnötiger Druck. Ansonsten: Gebt alles im Training und lasst keine Wiederholung aus! Gas geben, abliefern und den Spaß an dem Sport nicht vergessen!!!!

Fitness-Freunde: Und wir danken dir für deine Zeit und das dubuns paar Fragen beantwortet hast. Wir hoffen dich bald wieder auf der Bühne zu sehen.

Ina von Hammacher: Vielen lieben Dank, euch auch alles gute und bleibt stark

 

 

Wir bedanken uns bei  Ina für dies tolle Interview. Und wünschen Ihr für die weiteren Wettkämpfe viel Erfolg! Wir empfehlen jedem der Interesse an diesem Sport hat ihr bei Instagram zu folgen (@inaflex)

 

 

Share.

About Author

Steve N

Insta @the_face_of_pain Ich mache Fitness seit ca. 6 Jahren und haben diesem Sport sehr viel zu verdanken!

Kommentar verfassen