„GN`s T1 Virus“ – Review

0

So es ist wieder so weit, die FIBO 2018 stand an und wie auch schon in den letzten 2 Jahren hat GN uns 2 neue Booster mit gebracht. Einen wie Sie selber am Stand gesagt haben schwächern und einen der es echt in sich haben soll.  Genau den stärkern, den “ T1 Virus“ haben wir uns mit genommen und Ihn auch schon für Euch gestet. Ob er wirklich so ein Effekt hat wie er in dem Teaser Video angekündigt wurde. Erfahrt Ihr…JETZT!

Verpackung

Für einen Booster hat der „T1Virus“ eine sehr große Dose. Hat dafür aber NUR 17 Portionen geladen. Aber kommen wir zum Design der Verpackung. Die Dose ist in Rot gehalten mit einem Schwarzen Deckel. Vorne sieht man in groß ein Biohazard Symbol wo der Schriftzug “ T1VIRUS“ eingepflegt ist. Da drunter  sieht man einen Totenkopf und das Wort „DANGEROUS“. Alles schon mal Hinweise da drauf das dieser Booster es in sich haben soll. Dreht man die Dose nun findet man auf der einen Seite  die Zutaten, die Einnahmeempfehlung und die Nährwertetabelle. Was uns auch noch aufgefallen ist etwas kleiner schr#g über dem Biohazard Symbol noch eine Warnung steht. „Warning do not exceed the Dose!“ Das heißt so viel wie “ Verzehrempfehlung nicht überschreiten!“.

 

Nährwerte/Inhaltsstoffe

Bei den Inhaltsstoffen sind viele Typische Sachen zu finden, die wir oft in Boostern finden. Aber einer sticht raus. Im „T1Virus“ sind 250mg Eria Jarensis Extrakt.

Bei Eria Jarensis Extrakt handelt es sich um ein Extrakt aus einer gleichnamigen Orchideenspezies, das hochwirksame anregende und leistungssteigernde Inhaltsstoffe enthält. Von vielen Experten im Bereich der Sportsupplementation wird Eria Jarensis bereits als der nächste große Star im Bereich der leistungssteigernden Stimulanzien angesehen, der sich bezüglich seiner Wirkung nahtlos in die Ahnenreihe leider inzwischen verbotener legendärer Stimulanzien wie Ephedrin und DMAA einreihen wird.

Die primären aktiven Inhaltsstoffe von Eria Jarensis sind die kraftvollen Stimulanzien N-Methyl-Phenethylamin und N,N-Dimethyl-Phenethylamin, welche eine ähnliche Struktur wie Amphetamine aufweisen, ohne hierbei die Gefahren von Amphetaminen mit sich zu bringen. Diese Stimulanzien regen unter anderem eine starke Ausschüttung von Noradrenalin und Dopamin an. Hierdurch wird Dir Eria Jarensis auch während Deiner brutalsten Trainingseinheiten nahezu unbändige Energie, einen rasiermesserscharfen Fokus und ein wahres Gefühl der Euphorie verleihen, um Dir noch härtere und intensivere Trainingseinheiten zu erlauben und den Eintritt Deiner Erschöpfung stark hinauszuzögern.

Wo wir GN loben ist, das alle Inhaltsstoffe komplett aufgezeigt sind! Und nicht hinter einer Matrix versteckt. Alles ist komplett aufgelistet und mit mg aufgezeigt. Das finden wir Super, grade da das bei Boostern nicht die regel ist!

 

Löslichkeit

Wir haben in den letzten 2 Jahren schon den ein oder anderen Booster von GN getestet. Ob „The Evil“,“Godemode“, „Bitch Slap“ oder den „Narc“. Löslichkeit war bis dato keine Eigenschaft die für Booster von diesem Hersteller sprechen.

Aber nun hat GN mehrere Schritte in die richtige Richtung gemacht. Den „T1 Virus“ hat eine sehr gute Löslichkeit, wo wir nicht mit gerechnet haben. Bis auf ganz wenige kleine Pulver Flocken hat er sich super aufgelöst.  Macht nur nicht den Fehler den wir gemacht haben. Die angewiesenen 3 Scoops haben wir anstatt auf die angegebenen 600ml auf nur 300ml dosiert. Wir haben einfach nicht alles gelesen. Da war die Löslichkeit nicht so Super, aber das war Unser Fehler.

 

Geschmack

Der Geschmack wird von GN als „Black Cherry“ betitelt. Dies kommt auf jedenfall gut hin. Von der Richtung kann man den Geschmack mit den Cherry BCAA`s von Blacklinetwo vergleichen, nur nicht ganz so süß. Wie es bei Boostern typisch ist hat der „T1 Virus“ eher eine bittere Note! Und er schmeckt künstlich, aber so das er immer noch sehr gut zu trinken ist.

 

Wirkung

GN hat mit dem Teaser Video was sehr starkes angekündigt. Und hat auf jedenfall nicht zu viel versprochen! „T1 Virus“ hat es in sich! Bleibt auf jedenfall bei der empfohlenen Dosierung. Und packt euch ein Handtuch ein, den Ihr werdet SCHWITZEN! Und obwohl dieser Booster es in sich hat, hatten wir sogar Hunger und konnten 1 Stunde nach dem Training was essen.

 

Fokus

Wir haben den „T1 Virus“ noch zu Hause getrunken, als wir 10 Minuten später im Auto waren, hat schon ein so starker Fokus eingesetzt das man nur ans Gym gedacht hat und endlich das Eisen bewegen wollte. Und dies wurde auch als wir dann angefangen haben mit unserem Training nicht besser. Wir haben nur noch das Eisen vor Augen gehabt . Wir reden hier auf jedenfall von einem Fokus der ganz weit vorne mitspielt bei den Top Hardcore Boostern! Der Fokus hielt auch noch eine Weile nach dem Training weiter an!

Energie/Kraft

Hier werden wir auf jedenfall mal einen Untschied zwischen Engerie und Kraft machen. In Sachen Energie ist der „T1 Virus“ echt klasse. Man merkt schon auf dem Weg zum Gym das der Bewegungsdrang steigt und man sich bewegen will. Im Gym will man einfach nur Trainieren und Trainieren. Man will keine Pause machen und selbst nach durch gezogener Trainings Einheit überlegt man ob man nicht noch irgend eine Muskelpartie hinter her machen kann, da man einfach nicht aufhören will zu trainieren. Wir sind echte Cardio Muffel aber haben sogar nach dem Krafttraining noch 20 Minuten Cardio hinter her gemacht.

Im Punkto Kraft haben wir jetzt nicht direkt das Gefühl gehabt mehr Gewicht bewegen zu können, was aber auch nicht schlimm ist. Da durch das gesteigerete Energie Level wir echt bei jeder Übung ein Satz mehr gemacht haben. Und dies mit Erfolg, was ja eigentlich für einen Kraft anstieg spricht.

Pump

Bei den meißten der so gennanten Hardcore Boostern, hat man so gut wie keine steigerung des Pump`s. Aber das ist hier beim „T1 Virus“ ganz anderes. Der Pump ist echt sehr stark, man bekommt die Arme schon kaum noch gebeugt da der Bizeps so einen endgeilen Pump hat, so wie auch der rest der Muskeln! Das ist kein Wunder wen man sieht was alles an Pump steigernden Inhaltsstoffen im „T1Virus“ zu finden sind.

 

 

Wir haben den Booster 2 mal getestet und nehmen hier draus Unsere Erfahrung. Diese kann bei jedem anderes sein. Unsere Erfahrung muss nicht Eure sein, den jeder Booster wirkt bei jedem anderes

 

 

 

T1 Virus

44,90 €
8.5

Löslichkeit

8.5/10

Geschmack

8.0/10

Fokus

9.0/10

Energie/Kraft

9.0/10

Pump

8.0/10

Pros

  • gute Löslichkeit
  • Geschmacklich gut
  • langer starker Fokus

Cons

  • man braucht viel Flüssigkeit
  • wenig Portionen
80% Empfehlung

Fazit: Ein sehr guter Booster. Und GN hat es geschafft das es auch mal einer ist den man runter bekommt und sich auch auflöst. Beim "T1aVirus" gibt es nichts was dafür sprechen würde Ihn nicht weiter zu empfehlen! Testet Ihn auf jedenfall mal selber und Ihr werden selber merken was Wir meinen!

  • 80 %
  • User Ratings (9 Votes) 61 %
Share.

About Author

Steve N

Insta @the_face_of_pain Ich mache Fitness seit ca. 6 Jahren und haben diesem Sport sehr viel zu verdanken!

Kommentar verfassen