„Gesa Savic“ – Interview mit der Fränkische Meisterin in der Wellness-Klasse 2018

0

Wir sind ja bekanntlich Hamburger Jungs. Und für uns ist es immer wieder schön Athleten zu finden die auch aus Hamburg kommen. So sind wir auch auf die Fränkische Meisterin in der Wellness-Klasse 2018 gestoßen. Die „Gesa“ aus der schönsten Stadt der Welt. Wie oft Gesa die Beine trainiert oder was sie für Süßigkeiten gerne mag, könnt Ihr hier lesen!

Fitness-Freunde: Moin Moin Gesa, Danke das du dir Zeit für uns Nimmst. Magst du uns und unseren Lesern zu erst einmal erzählen wie Alt du Bist, wo du her kommst und welches dein Home Gym ist.

Gesa Savic: Also ich bin 23 Jahre alt, wohne im wunderschönen Hamburg und mein Homegyms ist das John Reed Wandsbek und FitX Steilshoop.

Fitness-Freunde: Bei uns sogar. Seid wann machst du unseren Sport schon und gab es ein Auslöser das du damit angefangen Hast?

Gesa Savic: Ich mache den Sport seit 4 Jahren ca.. Früher dachte ich immer, sobald ich eine Hantel anfasse, werde ich zum Hulk. Aber als ich für meine Musicalausbildung nach HH gekommen bin, hatte ich in der Schule auch Fitness und da habe ich gemerkt, wie gut mir das Hanteltraining tut. Und so wurde ich immer ambitionierter – und durch meinen Sponsor Multipower hab ich dann auch mein Ziel verwirklichen können, auf die Bühne zu gehen! Und ich liebe es!

Fitness-Freunde: Wie kam es zu dem Sponsoring?

Gesa Savic: Multipower hat 2016 einen Aufruf gestartet für das MSquad – eine Gruppe von Sportlern, die alle gemeinsam das Ziel des Bühnenathleten verfolgen. Ich hab mich beworben – bin ins Team gekommen und wurde danach als Athletin übernommen.

Fitness-Freunde: Das doch toll. Welcher war den dein erster Wettkampf und wie ging er aus?

Gesa Savic: Mein erster Wettkampf war Frühjahr 2017 in Hockenheim, die Junioren-Meisterschaft noch in der Bikiniklasse. Da habe ich garkeine Platzierung gemacht. Deshalb war ich dieses Jahr umso motivierter!

Fitness-Freunde: Wie hast du dich da das erste mal den gefühlt als du hinter der Bühne gewartet Hast?

Gesa Savic: Ich war unendlich aufgeregt. Ich hatte keine Ahnung was mich erwartet. Aber als ich dann auf der Bühne war, hatte ich unfassbar viel Spaß!

Fitness-Freunde: Was hast du seid dem an Wettkämpfen gemacht und was waren deine besten Plazierungen?

Gesa Savic: Ich bin letztes Jahr noch einmal in Berlin gestartet. Dieses Jahr habe ich die Fränkische Meisterschaft in Bamberg, die Berliner Meisterschaft und die Deutsche Meisterschaft mitgemacht. In Bamberg habe ich den 1. Platz und in Berlin den 2. Platz belegt – bei der Deutschen war ich in der Top 10.

Fitness-Freunde: Also bist du aktuell Fränkische Meistern 2018?

Gesa Savic: Genau, ich bin die Fränkische Meisterin in der Wellness-Klasse.

Fitness-Freunde: Was fällt dir den schwerer. Aufbau oder Diät? Und Wieso?

Gesa Savic: Grundsätzlich fehlt mir nichts, nur in der Peak Week vermisse ich meine Cola Zero, in der Woche verzichte ich komplett auf Süßstoffe und da fällt das auch raus.
Natürlich sind die Süßigkeiten in der Offseason super lecker (und ich esse auch welche!) aber der Fokus ist während der Vorbereitung so groß, dass ich sie da nicht so sehr vermisse.

Fitness-Freunde: Was ist den an Süßigkeiten so dein Favorite?

Gesa Savic: Kekse – ich liebe Kekse! Und Snickers

Fitness-Freunde: Mit welchen Supplements arbeitest Du?

Gesa Savic: Ich nutze Isowhey, Glutamine und mische mir meinen eigenen Booster aus Citrullin, Beta-Alanin, Arginin, BCAAs und Vitamin C.

Fitness-Freunde: Natürlich nur Produkte von Multipower oder?

Gesa Savic: Genau – nur meine Boosterteile bestelle ich mir roh, da MP die nicht führt.

Fitness-Freunde: Welche sind den deine Top Booster?

Gesa Savic: Ich habe gefühlt alle durchgetestet aber am Liebsten mische ich wirklich selber!

Fitness-Freunde: Wir finden aktuell den T1 Virus Hammer. Schon probiert?

Gesa Savic: Ne den habe ich tatsächlich noch nicht ausprobiert.

Fitness-Freunde: Wie stehen bei dir Freunde, Familie und Partner zu dem Sport? Ist ja so das du nicht eben mit Kuchen essen kannst oder so.

Gesa Savic: Mein Freund ist selber Bodybuilder, er versteht das alles zu 100%. Familie und Freunde unterstützen mich, kommen auch zu Wettkämpfen – finden es aber im Hoch der Diät dann teils doch etwas krass. Das kann ich aber auch verstehen: wenn man den Sport selber nicht so liebt und lebt, wirkt es echt extrem.

Fitness-Freunde: Das passt dann doch perfekt. Hast du eine Muskelpartie wo du sagst das ist deine Vorzeige Partie?

Gesa Savic: Mein Rücken würde ich sagen.

Fitness-Freunde: Und Schwäche?

Gesa Savic: Hinteres Bein und Waden auf alle Fälle.

Fitness-Freunde: Hast du ein Trainingssystem nach dem du am liebsten trainierst?

Gesa Savic: Ich trainiere alle 2 Tage Beine – immer Vorder-/Rückseite gesplittet. Alles andere teile ich dann so auf. Das hat sich bei mir bezahlt gemacht.

Fitness-Freunde: Hast du einen Coach an deiner Seite?

Gesa Savic: Ja ich bin bei Marcus Ringe.

Fitness-Freunde: Würdest du Athleten die das Ziel Bühne haben raten sich einen Coach zu nehmen?

Gesa Savic: Man kann es natürlich durch viel lesen und eigene Erfahrung auch alleine schaffen, aber ich persönlich finde es super hilfreich, einen erfahrenen Coach an meiner Seite zu haben, gerade weil man als Athlet mit der Zeit den Blick für sich selbst verliert und plötzlich nicht mehr weiss, ob es Fort- oder Rückschritt ist. Und der Coach kann direkt reagieren.

Fitness-Freunde: Das ist Marcus die richtige Adresse. Wir kennen ihn ja persönlich. Hast du eine Lieblingsübung?

Gesa Savic: Puh, schwere Frage. Viele. Aber wenn ich mich entscheiden müsste, dann klassisch Latzug oder Pull-overs.

Fitness-Freunde: Hast du ein Idol?

Gesa Savic: Ich habe ein paar Mädels, die ich mir sehr gerne als Vorbilder anschaue – Lisa Maiswinkel, Patricia Romeo, aber schaue mir oft Videos von Roman Fritz und David Hoffmann zur Motivation an.

Fitness-Freunde: Wer ist den für dich von den Jungs der Bete aller Zeiten?

Gesa Savic: Kann ich schwer sagen, Ich finde Phil Heath mega, aber er ist leider etwas arrogant.. Kai Greene ist auch ein echt guter Bodybuilder.

Fitness-Freunde: Was mit Arnold?

Gesa Savic: Wie konnte ich ihn nur vergessen.

Fitness-Freunde: Schande über dich. Aber egal. Kommen wir zu was anderen. Es gibt ja immer die Diskussion Old shool gegen die YouTube Szene. Wie steht du dazu?

Gesa Savic: Viele Youtuber sind für mich totale Affen, einige haben aber auch wertvollen Content auf ihren Kanälen. Ich vertrete aber mehr die Old School Szene.

Fitness-Freunde: Wenn schaust du den zb. Gern?

Gesa Savic: RepOne ist mein Lieblingschannel – und Gannikus.

Fitness-Freunde: Was ist für dich ein no go in unserer Szene?

Gesa Savic: Ich mag diese Menschen nicht, die den Sport nur aus Modegründen machen, weils grade hip ist und Klugscheisser, die eigentlich keine Ahnung haben.

Fitness-Freunde: Bei Wettkämpfen wirklich alles gerecht? Oder doch such viel Politik?

Gesa Savic: Kommt auf den Wettkampf an. Politik regelt unfassbar viel, ehrliche harte Arbeit aber auch.

Fitness-Freunde: Wenn du für den Rest des Jahres 3 Wünsche frei hättest. Welche wären das?

Gesa Savic: 1. mein Staatsexamen bestehen, 2. mega Muskelaufbau ohne Fettzunahme und 3. 3 Wünsche mehr 

Fitness-Freunde: Mit wem würdest du gerne mal ein Protein Shake trinken gehen?

Gesa Savic: Vivien Winkler – nach einem gepflegten Beintraining.

Fitness-Freunde: Wann sehen wir dich den wieder auf der Bühne?

Gesa Savic: Nächstes Jahr im Frühjahr wollte ich wieder angreifen.

Fitness-Freunde: Schon ein Wettkampf ausgesucht?

Gesa Savic: Wieder so wie dieses Jahr ,ein Probelauf, die Quali, dann hoffentlich Deutsche und ein Traum wäre dann International.

Fitness-Freunde: Das schaffst du. Wie glauben da an dich. Möchtest du unseren Lesern noch etwas mit auf Ihren weg geben?

Gesa Savic: Das ist eine unheimliche Motivation. Leute, wenn ihr ein Ziel habt, kämpft darum, egal wie gross die Hürden manchmal zu sein scheinen! Ihr könnt es schaffen: wo ein Wille ist, ist definitiv auch ein Weg.

Fitness-Freunde: Gesa, wie danken sie dafür das du sie Zeit für uns genommen hast und wünschend ne viel Erfolg für seinen weiteren Weg!!

Gesa Savic: Ich hab zu danken, es war mir eine große Freude und Ehre

Wir bedanken uns bei Gesa für dieses tolle Interview. Und wünschen Ihr für die weiteren Wettkämpfe viel Erfolg! Wir empfehlen jedem der Interesse an diesem Sport hat ihr bei Instagram zu folgen (@gesa_fitlovehamburg).

 

Share.

About Author

Steve N

Insta @the_face_of_pain Ich mache Fitness seit ca. 6 Jahren und haben diesem Sport sehr viel zu verdanken!

Kommentar verfassen