„Murat Demir“ – Interview mit dem Elite IFBB Profi

0

Als nächstes haben wir ein Interview wo nicht wir die Fragen gestellt haben, sondern uns wurden die Fragen von Unseren Followern bei Insta geschickt. Und diese haben wir niemand geringeres als „Murat Demir“ gestellt! Das Interview wurde schon vor einiger Zeit geführt, leider  haben wir es erst jetzt Online stellen können, durch den Verlust eines Speichermediums! Aber lest jetzt was wir ihn alles gefragt haben!

Fitness-Freunde: Moin Moin Murat, danke dir das du dir Zeit für uns nimmst. Magst du uns erzählen wann dein erster Wettkampf war und wie es dir ging bevor der Moment kam das du auf die Bühne musstest.

Murat Demir: Das erste mal war Ich mit 20 bei de Junioren  bei der Deutschen Meisterschaft in Köln. Und ich war nervös wie Sau. Da ich auch das Posing nie wirklich üben konnte. In Delmenhorst da gab es keine Studios wo man das richtig lernen konnte, ab und zu bin ich mal nach Bremen wo es mir der ein oder andere mal etwas gezeigt hat, die haben aber auch selten Zeit gehabt und da ich ja ein Nobody war auch nicht so die Zeit nehmen wollten. Zu dem nersös sein kam aber auch ein großes Glücksgefühl da ich mich gefreut habe endlich auf die Bühne zu dürfen, ich wollte ja eigentlich schon mit 16. Dazu hatte ich noch eine starke Verstopfung da mir vor dem Wettkamp erzählt wurde das man viele Eiweißriegel essen soll. Es gab für die Athleten vorher Riegel und Bannanen und ich hab locker 20 Riegel(fast 1kilo)  weg gehauen und 5 Bannanen die ich vorm Wettkampf weg gehauen hab. Ich habe dadurch fast den Auftritt verpasst da ich auf WC fest saß und das WC übergelaufen ist. Ich musste dann mit nassen Füßen raus auf die Bühne. Aber ich war trotzdem sehr glücklich das es geklappt hat und ich auf WC nicht explodiert bin. Ich habe immerhin den 4Platz von 17 Junioren(Newcomern). So war das erste mal Bühne bei mir.

Fitness-Freunde: 4Platz beim ersten Wettkamp ist na klar ein guter Start. Was waren den bisher die Wettkämpfe wo du sagst das sind deine Highlights, die dir für immer in besonderer Erinnerung bleiben?

Murat Demir: Der erste nie vergessen, da hab ich auch das erste mal Dennis James und Mario Rieger wahr genommen die waren dort die Gastauftitte. Die fand ich einfach nur geil und waren für mich die besten Poser. Der erste Sieg bei der Deutschen Meisterschaft in meiner 3ten Saison die ich dort mit gemacht habe, wird auch immer was besonderes sein. Natürlich 2 Mr. Universum Titel im Nappa Verband, wo auch Arnold ganz früher seine ersten Titel geholt hat. Den Mr Olympia bei der IFBB im Amateur und der Europameister in meiner Klasse und Gesamtsieger. Diese 4 sind was ganz besonderes.Jeder Titel den ich gewonnen habe ist natürlich was besonderes und war ein hartes Stück Arbeit. Jeder meinerTitel bei der Deutschen Meisterschaft ist was besonderes aber Titel wie Europa Meister, Mr. Universum und Mr. Olympia sind wie für ein Fußballer die Champions Leauge und die Weltmeisterschaft.

Fitness-Freunde: Natürlich du kannst die Deutsche Meisterschaft nicht mit der Champions Leuge vergleichen. Wo wir beim Fußball sind. Wie kam es dazu das du dich mit dem Pinken Torwart aus Bremen Tim Wiese zusammen getan habt und jetzt Trainingspartner seid?

Murat Demir: Mit Tim das kam so das er mich vor ca 4 jahren bei Fb ein kommentar geschrieben hat im jahr 2014. Da hab ich as IFBB Pro Mens Physiq und ich habe in Californien eine Tour mit einem Camping Wohnwagen gemacht und da an mehreren Wettkämpfen und an ein paar Wettkömpfen teilgenommen habe. Dies habe ich mit Fotos und beiträgen bei Fb festgehalten. Und er hat das wohl verfolgt und hat bei einem Bild drunte rgeschrieben :“ Hey Murat du bist ein echtes Vorbild auch für viele Profi Sportler, amch weiter so aber muss zu deinem Körper sagen sieht echt gut aus, aber meiner sieht besser aus.“ Das war sein kommentar dazu.

Brain and Gain/Tim & Murat

Da stand halt ein anderer Name aber sein Bild, obwohl er liebe grüße Tim geschrieben hat. Ich hab Ihm dann geschrieben das wenn er wirklich der Tim Wiese ist das sein Körper wie er grad überall in den Medien zu sehen ist echt Fett aussieht und wenn er mal ein Richtiges Training haben willst dan komm her.  Und dadrauf hat er mir dann auf mein Account geschrieben das er es wirklich ist und er bock hätte mal mit mir zu trainieren.  Meine Antwort war dadrauf erstmal das Ich ihn gerne als Trainer betreuen kann ich aber nicht auf der suche nach einem Trainingspartner bin. BIn eher der Einzelkäpfer und will kein Partner. Das können wir dann mal probieren sagte er aber er würde lieber als Partner mit mir Trainieren. Habe ihm dann angeboten das man sich ja mal treffen kann, da ich mich nicht so in der Fußball Szene auskenne und Ihn so nicht wirklich kenne. Da ich ja Profi im Fitness Bereich bin und er nur Amateur müsste man erstmal sehen wie sein stand ist ob das alles passen würde. Er ist aber eisern geblieben. Wir haben das dann gemacht und ware uns symphatisch. Lange rede kurzer Sinn, so hat es angfangen. Seid dem trainieren wir zusammen und es ist eine Private Freundschaft entstanden und wir sehen uns wenn in Bremen sind täglich. Und es wird noch einiges kommen von uns.

Fitness-Freunde: Du sagtest aja grad das du diese Tour durch Californien geamcht hast. Was ist für dich der größte Unterschied zwischen den Wettkämpfen hier bei uns in Deutschland und den in den Staaten?

Murat Demir: Der Unterschied ist riesig. Ist halt ein ganz anderes Land dadrüben, andere Mentaliätet und andere Einstellung. Die meisten sind da nciht so verbohrt wie die Deutschen Bodybuilder. Da wird der Sport Bodybuilding viel länger als hier schon wahrgenommen. Durch Arnold und Co..  Für mich persönlich war es da wie ein traum, vorher nur in Magazinen oder Filmen und nun hab ich es gemacht. Der Unterschied ist einfach Gigantisch. Hier war ich natürlich bekannt und hatte auch bei den großen Wettkömpfen hatte ich familie oder bekannte zur Unterstützung dabei, als ich da bei den Wettkämpfen war hatte ich niemand dabei und war für mich. Aber man wurde imemr von allen offen aufgenommen.

Fitness-Freunde: Du bist ja IFBB Pro, aber auch du hast sicher ein Vorbild. Wer ist das und vor allem wieso diese Person?

Murat Demir: Auf jedenfall von Anfang an Arnold. Den hab ich halt überall gesehen und seine Filme auch verschlugen. Einer der Auslöser bei mir war „Conan der Barbar“, es wurde da nicht viel gesprochen sondern eher Muskeln zeigen. Was mich damals so geflasht hat. Danach haben mich allgemein diese Sandalen Filme wie Hercules usw beeindruckt.  Ich wollte einfach nur genau so aussehen. Als ich dann anfing die Bodybuilding Magazine zu verschlingen wurde schnell eins meiner großen Vorbilder der Türke Hamdullah Aykutlug. Seine Form hat mich so angesprochen, 90kg und dies massig. Was in meinen Augen erreichbar war und nciht wie ein Mutant aussah. So woltle ich dann auch aussehen und mitlerweile sind wir sogar befreundet.

Fitness-Freunde: Was natürlich auch viele fragen, wie für Dich persönlich der Wechsel war von Olymp zu IronMaxx?

Murat Demir: Jo, das ist eine lange Geschichte, das kann ich jetzt mit ein paar Wörtern nicht wieder geben, also darüber kommt noch ein Video demnächst und das wollte ich da nochmal erklären, weil ich war ja Urgestein von Olymp über 7 Jahren und  ja es würde zu lange dauern.

Fitness-Freunde: Wie sieht es bei dir aus, hast du auch mal Tage wo Du nicht ganz 100% motiviert bist oder Dich auch mal hochschleppen musst ins Studio, wenn es so ist, wie Du es schaffst ob Du da eine bestimmte Motivation hast doch los zu gehen, wie Du dich selber motivierst?

Murat Demir: Na klar, habe ich Tage wo ich nicht motiviert bin und gerade jetzt bei der Wettkampfvorbereitung wo man fast jeden Tag trainieren muss,ich motiviere mich dann halt mit Musik, ja also meine Richtung ist eher so Trap, Hip-Hop so Dance Musik, sowas mag ich halt einfach und ich schau mit so Videos so Motivationsvideos und wenn es gar nicht geht schiebe ich mir auch mal so ein Booster rein und dann funktioniert das schon.

Fitness-Freunde: Also Du steckst ja gerade auch in der Vorbereitung, gibt es denn da etwas was Dir ganz besonders schwer fällt, manchen fällt ja eine Diät schwer oder der Verzicht halt, was gibt es da bei Dir, was Dir ganz ganz besonders schwer fällt?

Bildquelle Fb Profil Murat Demir

Murat Demir: Also ganz besonders schwer aktuell fällt mir die Essensvorbereitung also so das  ich halt vorkoche und was mache, war früher nicht so, ich hatte  früher so Shops also so Nahrungsmittelergänzungs-Shops, hatte halt so meine bestimmten Arbeitszeiten, bestimmte Pause, da konnte ich halt alles vorbereiten ähm ich musste das ja sogar vorbereiten und jetzt mittlerweile ist das so das ich halt nur noch Coaching mache und Personal Training und halt von Stadt zu Stadt reise, da fällt es mir echt wahnsinnig schwer meine ganzen Mahlzeiten vorzubereiten. Da bin ich echt faul, hole mir eher so Sachen die schnell zur Verfügung stehen bisschen gute Werte und bisschen Eiweiß und so und wenn alle Dämme brechen, dann kaufe ich halt irgendwo im Supermarkt was ein, irgendwelche kennst ja solche Hähnchenstrips oder halt so Cocktailtomaten, Snackgurken und solche Sachen, halt alles was schnell geht oder einfach eine Thunfischdose aufmachen und auslöffeln oder gabeln oder was auch immer, das war’s. Also Essen vorbereiten fällt mir Momentan sehr sehr schwer.

Fitness-Freunde: Ja, aber das ist ja schön, dass selbst ein Profi da sich schwer mit tut. Ich selber kenne das auch wo ich noch bis Januar Vollzeit in einem Supplementstore gearbeitet habe, habe ich auch immer echt vorgekocht, weil ich wusste ich kriege den ganzen Tag nichts, ich bin jetzt seit Januar in Elternzeit zu Hause und auch wenn ich nur zu Hause bin fällt es mir mega schwer, das aufraffen und das Essen machen, also es fällt mir schwerer zu Essen jetzt wo ich die Zeit eigentlich hätte als vorher, das ist aber eher das machen, wenn das Essen fertig ist dann Esse ich auch. Ich denke mal das geht dir genauso, wenn man Dir fertiges Essen vorstellt dann ist du es auch, das ist eher die Zubereitung wahrscheinlich, aber nichts das Du trotz ähm DU bist ja nicht alleine, Du hast ja auch eine Partnerin die sehr erfolgreich im Sport ist. Erzähl uns doch mal uns und den Lesern, da ein netter junger Mann das gefragt hatte wie ihr beide das so unter einen Hut bringt mit dem Sport und Beziehungsleben parallel?

Murat Demir: Ja klar natürlich wenn man mir es vorsetzt dann esse ich es auch. Es liegt einzig und allein an der Zubereitung die Zeit, das ist es. Ja mit einer Partnerin die auch so etwas macht, ist manchmal schwierig wenn beide Seiten gleichzeitig eine Vorbereitung haben und wirklich in der Endphase sind und beide angespannt sind, kann es schon mal krachen, also das ist ganz normal und ja also ich glaube anderen die das jetzt nicht so hochleistungsmäßig betreiben wird das teilweise auch nicht anderes sein, aber es ist schon ein Vorteil wenn beide das gleiche also die gleichen Interessen haben und wenn sie zum Beispiel einkaufen gehen, dann kauft der eine nicht nur Chips und Schokolade ein sondern beide haben ungefähr das gleiche nur die Mengen sind halt anders und beide haben halt das gleiche Interesse und das ist wirklich super, es klappte eigentlich wunderbar.

Fitness-Freunde: Ja, das kann ich mir vorstellen, gerade wenn beide in der Endphase in der Diät sind vielleicht auch im selben Wettkampf starten und dadurch so, da sind die Gemüter bestimmt ganz schön so kurz vorm Köpfe einschlagen . Die nächste Frage von einem unserer Follower ist.  Du oder Ihr geht ja jetzt mit einem neuem Channel bei YouTube online was für ein Channel wird das denn genau, in welche Richtung geht ihr da?

Murat Demir: Ja, also da bei dem Channel ist keine Informationschannel, das ist eher so äh Unterhaltung und werden die Hauptakteure also ich und der Tim Wiese sein, ja meine Freundin ist da auch ab und zu mal bei. Da werden auch viele andere bekannte YouTuber mit dabei sein in Zukunft und ja das bauen wir dann halt so auf das es ein Unterhaltungsfernsehen oder Unterhaltungsyoutube Video sein wird.

Fitness-Freunde: Ja das klingt ja aufjedenfall schon mal Interessant, dann ist ja dann brauchen wir kein RTLII mehr im Unterhaltungsfernsehen, dann können wir jetzt ja euren Channel gucken, was Du vor der Kamera kannst wissen wir ja sowieso, das Tim das auch kann hat man ja spätestens bei den Videos bei Jil und Simon von Road to Glory gesehen. Was uns jetzt noch gefragt wurde. Was würdest du mit dem Wissen was Du jetzt hast. Was hättest Du in der Vergangenheit gerade so was die ersten Wettkämpfe oder die ersten Jahre deines Wettkampfleben anders gemacht?

Murat Demir: Ja so ziemlich viel. Das wichtigste ist aber die Einstellung ist komplett anders geworden also ich habe früher gedacht es gibt nur ein Weg und das war’s und jetzt weiß ich das es nicht nur ein Weg gibt sondern mehrere Wege zum Ziel zu kommen. Und zweitens dass man Familie, Freunde also soziale Kontakte nicht vernachlässigen sollte, weil man ist auf Dauer der Verlierer zum Schluss. Ja du verlierst nicht nur deine gute Laune sondern auch deine Freunde, vielleicht auch Freundin, Familie halt ja und das ist halt mit das wichtigste das sehen die wenigstens aber natürlich auch punkto Form früher hab ich ja nicht gewusst wie mein Körper funktioniert also ich hab mindestens 3 Monate manchmal auch 4 Monate Diät vorgenommen jetzt weiß ich das mein Körper in 4 Wochen genauso schnell in Form kommt wie damals in 4 Monaten, ja das weiß man dann nach einer Zeit manche wissen es nie. Ja manche haben auch ständig ein Coach ist ja auch nichts schlimmes aber ich persönlich bin halt mein eigener Coach und äh analysiere meinen Körper alleine, schaue mir meinen Körper alleine an und schreibe auch noch alles auf also ich schreibe jeden Bissen auf äh seit Mai 1998 das heißt jetzt schon 20 Jahre kann mich jeder einzelne Fragen wann ich was äh vor keine Ahnung um die Zeit gegessen habe, brauch ich nur nach schauen weiß ich Bescheid. Und dementsprechend hat sich das auch geändert dadurch das ich alles aufgeschrieben habe sind meine Vorbereitungen natürlich exakt, ich weiß genau wann ich zu meiner besten Zeit immer gegessen habe, wie ich mich erholt habe, wie ich mich gefühlt hab und so weiter und das kann ich auch auf meine Kunden übertragen und die habe ein leichtes Spielt das ist natürlich ein riesen Vorteil.

Fitness-Freunde: Du hast praktisch ein selbst Experiment an dir vorgenommen, was wann wie am besten funktioniert, wie Du schon sagst Deine Athleten profitieren davon. Hast Du denn selber mal mit einem Coach gearbeitet als Du am Anfang hast und auf was hast du geachtet? Man muss ja auch mit dem Coach sehr gut klarkommen und das ist ja schon eine Art von Intimität man lässt diesen Coach ja sehr nah ran an sich.

Murat Demir: Genau, selbst Experiment ist sehr zu treffen und mit einem Coach hab ich noch nie in meiner ganzen Geschichte gearbeitet, also ich hab mir mal Berater hinzugezogen und sehr kurzfristig einmal hatte ich jemanden gehabt, aber ist auch nicht erwähnenswert, ähm ja ob man das als Coach nennen kennen oder auch als Berater, also Berater sind halt der  Unterschied ist halt Berater sind halt wenn man hier und da ein paar Fragen hat, wenn man jemanden berät und Coach ist halt was Du gesagt hast, kommt schon sehr nah dran macht ein paar Körper-Fettanalyse, Körperanalyse, Schwachstellenanalyse, Wettkämpfe beobachten analysieren, das kann kaum jemanden, so ist es wirklich, es gibt wie Sand an Meer Coaches aber kaum einer ist richtig perfekt, also es gibt welche keine Frage, aber von 100 würde ich sagen 2 und das ist wirklich nicht untertrieben oder übertrieben, mehr gibt´s nicht und  da kann man sich kaum an jemanden anwenden, der  mehr Erfahrungen jetzt hat sag ich mal als ich und der mehr Wettkampferfahrungen vor allem Dingen hat, also Erfahrungen klar haben viele, aber Wettkampferfahrungen und auf so einen hohen Leistungsniveaus und wenn ich da jemanden kenne, dann sind die keine Coaches, dann kümmern die sich um sich da haben sie kaum Zeit noch sich um jemanden anderes zu kümmern, also so erging es mir ja auch , Jahre lang, also ich hab ja niemanden vorbereitet, weil ich mit mir selber so viel zu tun hatte, jedes Jahr nicht jede Saison aber einmal im Jahr zu mindestens immer was gemacht hab, deswegen hatte ich keine Zeit, jetzt so in den letzten 3 / 4 Jahren hab ich hin und wieder mal Leute und diese Jahr werde ich mir son kleines Team nochmal aufbauen für Wettkampf, aber im Grunde genommen bin ich nicht so interessiert an Wettkampfathleten vorzubereiten, weil es ist wirklich richtig viel Arbeit, die meisten machen sich ganz wenig Arbeit, aber das sind dann auch so die schlechten Vorbereiter, also die meisten eigentlich und wenn ich schon jemanden annehme, dann will ich das auch perfekt machen und das kostet mich so viel Zeit und Energie und dafür das , was sie mir dann im Monat geben, das ist da wirklich nur sone kleine Entschädigung, mehr ist das nicht.

Fitness-Freunde: Auch immer das Problem bei Coachen ist, das jeder der die Hantel anfässt schon als Trainer und Coach betitelt gerade durch diesen ganzen YouTube und Instagram, sozial Media-Kram ist das halt immer mehr geworden, aber was würdest Du denn den Leuten raten mit deiner ganzen Erfahung auf was sollten sie achten, sag ich mal wenn sie sich einen Coach an die Seiten holen wollen, gerade in der Anfangszeit?

Murat Demir: Also ganz wichtig ist, dass der Coach diesen Weg den er gehen will, schon mal gegangen ist und nicht nur einmal sondern mehrfach. Also wenn jemand noch nie diesen Weg gegangen ist, dann kann er dir auch nicht helfen, also in der Theorie ja, da gibt es genug Sesselpupser die von der Uni kommen oder so, die können dir halt so 1000 Formeln erstellen, aber wenn Du Wettkämpfer bist oder wenn Du was erreichen willst dann musst Du an einen Praktiker rangehen, der den Weg schon gegangen, der schon Scheiße gefressen hat, der schon hingefallen ist wieder aufgestanden ist, das sind so die Besten nicht unbedingt die Champions, die nur gewonnen haben, die sind ja verwöhnt, nur die die Scheiße gefressen haben, die hingefallen sind wieder aufgestanden sind, die sich verletz haben und wieder ins Training reingekommen sind, genauso einen muss man finden, und das ist verdammt schwer, aber wenn man so einen hat dann nie wieder loslassen.

Fitness-Freunde: Wollte ich gerade sagen, nicht nur einen der gestartet ist und sofort gewonnen hat, sondern am besten einen der vielleicht gewonnen hat, dann am Boden lag und  dann wieder aufgestanden ist, da gebe ich Dir voll und ganz Recht. Bei Dir ist es ja Momentan so, Du bist nicht nur Athlet und Coach soweit ich das mitbekomme habe, sitzt Du ja jetzt auch vor der Bühne und bewertest die Athleten. Wie ist das, wie hast Du dich jetzt für den Weg entschieden und wie ist das so für Dich jetzt mal auf der anderen Seite zu sitzen und nicht der zu sein der bewertet wird?

Murat Demir: Ja jetzt mittlerweile habe ich fast alle Facetten durch, von an der Tür stehen, die Karten abstempeln, hinten die Leute eincremen, betreuen, reinrufen, Moderator bin ich auch auf verschiedenen Wettkämpfen und natürlich auch bei meinen ehrenamtlichen Job als Kampfrichter Es ist ja am Anfang sehr ungewohnt gewesen, aber ich hab mich da schnell eingefunden, mittlerweile bin ich 3 Jahre 4 Jahre fast Kampfrichter und auch wir werden natürlich bewertet von dem Hauptkampfrichter zu Saisonabschluss und dann werden und natürlich die Werte vorgezeigt und  seitdem ich dabei bin, bin ich unter 150 Kampfrichtern immer unter dem Top 2 bzw. Top 3, also 4x gewonnen , 1x den 2. Gemacht,  also so mit den besten Bewertungen, also das heißt er macht da eine Analyse und die die nicht in die Top 10 reinkommen, die werden auch meistens nicht zur Deutschen Meisterschafen eingeladen oder auch so zu anderen Veranstaltungen werden sie nicht so gerne eingeladen, von daher kann ich sagen fühle ich mich sehr  wohl und  kann die Athleten genau aus der Perspektive von der Athleten – Sicht und jetzt nicht von der Kampfrichter – Sicht, das ist genau das gleiche wie mit einem Coach, teilweise sitzen da Opis die mit einem fetten Bauch, die auch früher nichts gemacht haben oder anscheinend nichts gemacht haben und wollen die Leute bewerten, natürlich geht das , das geht aufjedenfall man muss sich da mit der Thematik beschäftigen aber natürlich ist das besser wenn einer der direkt an der Front war und sich natürlich auch Mühe gibt, die Bewertung fair zu machen und am besten bewerten kann, das ist natürlich eine geile Sache, dass mache ich ehrenamtlich, das will ich auch weiterführen, ich bin vorgeschlagen worden von international und Profi-Kampfrichter und das nach 3 Jahren, das ist eigentlich, ja das ist eine sehr große Leistung und ich bin sehr  stolz darauf und fühle mich in diesem  Jobs sehr wohl und ich werde das auch weiterhin ausbauen und natürlich profitieren meine Coaching-Teampartner nicht davon das ich sie besser bewerte, auf gar kein Fall, also teilweise ist es sogar sodass ich mich jetzt zum Beispiel letztes Jahr von der Bewertung rausnehmen ließ, weil meine Freundin mitgemacht hat, ich wollte sie nicht bewerten, weil ich voreingenommen bin und auch wenn ich Leute hab, dann will ich die Klasse nicht bewerten, das ist manchmal möglich, manchmal nicht aber ich will weiterhin die Top-Platzierung belegen und deshalb möchte ich mir nichts zu kommen lassen und da wird immer fair bewertet und fertig, es ist ein richtig geiler Job.

Fitness-Freunde: Ja, wir haben da auch sehr positvies über dich gehört von einer Athletin, die wohl bei 1x/2x Sachen von Dir recht schlecht bewertet wurde und Du bist dann wohl danach auch zu ihr gegangen und hast ihr gesagt was sie vielleicht ändern sollte, wie sich was besser machen sollte, ähm machst du das öfters so, dass du danach zu den Athletin hingehst   und den noch mal ein paar Tipps mit auf den Weg gibst aus deinem Lebensweg im Bereich des Bodybuilding und Fitness und den noch mal dann so einen kleinen Wink gibst, hey mach das mal lieber so oder so? Oder sagst Du da, dass kann Dir im Grunde eigentlich ganz egal sein?

Murat Demir: Ja, also wenn ich die Person, kenne also gut kenne, dann sag ich das natürlich, klar warum nicht und wenn ich sie dann halt nicht gut kenne, aber mich dann fragen und wenn ich dann die Zeit finde, weil meistens ist es so, dass die Leute halt wenn ich direkt nach einer Wertung kommen sie her und fragen mich, aber da hab ich schon 200 Athleten oder 300 Athleten gesehen, da kann ich mich nicht dran erinnern und  wenn ich aber die Leute kenne, dann na klar logisch sage ich da was, aber so selbstständig irgendwo hingehen ja nur bei bekannten Leuten, also wenn ich da überall hingehen würde, also ich könnte mich auch gar nicht dran erinnern, manche sagen, schicken mir auch Paar  Tagen nach den Wettkämpfen irgendwelche Standbilder und da kann ich auch kein richtiges Urteil abgeben, weil Standbilder sind keine Glaubwürdigen Bilder, manchmal atmet einer aus oder ein, oder steht bisschen blöd und dann denkt man ah gleich das der schlechter war oder keine Ahnung nur live das ist in Ordnung und dann sage ich auch mal was.

Fitness-Freunde: Du kennst ja wirklich schon ganz viele aus der Szene aber gibt es selbst wo Du noch sagst, so ey mit dem würde ich gerne mal ein Protein-Shake trinken oder gerne mal die Hanteln durchs Studio werfen gehen wo Du sagst wow den würde ich einmal gerne kennenlerne?

Murat Demir: So, ja ich hab lange überlegt in der deutschen Szene, die YouTuber oder „Social Media Stars“ ja die meisten kenne ich schon, mit den habe ich zwar nicht viel zu tun aber irgendwo mal gesehen oder mal gegrüßt oder sonst was  oder die waren mal bei mir auf der Messe am Stand oder so weil ich mein ich bin schon 11 Jahre auf der Messe gewesen und alle die die klein waren und jetzt groß sind, waren damals auch kleine Bodybuilding-Fans und  selbst Flying Uwe hat mit mir Fotos gemacht und so den hab ich letztes Mal getroffen, zusammen trainiert und  ein Video gemacht. Deshalb wäre es so ein bisschen eingeschränkt, ja aufjedenfall wenn ich kennenlernen würde richtig, zusammen mal pumpen gehen würde, wäre Dwayne Johnson natürlich, also ich mein das ist für mich auch ein YouTuber und Kinostar und Sozial Media Star und äh The Rock, klar also der wäre Nr.1 für mich.

Fitness-Freunde: Das mach doch mal, schön mit The Rock und dann sehen wir Murat Demir in Tthe fast and furious 53“, da gibt es ja 1000 Teile. Wie sieht es dann bei dir aus überhaupt in Sachen Schauspielen außer jetzt YouTube ausgenommen, hast Du da schon mal drüber nachgedacht so zum TV zu gehen in Deutschland da gibt es ja bestimmt Möglichkeiten?

Murat Demir: Ja aufjedenfall, also ich find Schauspielern richtig geil, ich hab schon mal bei irgendwelchen Low Budget Filmen mitgespielt. Ja und außerdem das ganze Leben ist eine  Schauspielerei, wenn Du das ganz genau betrachtest wer bei YouTube nicht nur irgendetwas anmoderiert sondern wirklich von seinem Leben was erzählt bzw. auch mal Paar Sezen abdreht was eigentlich unmöglich ist , aber man dreht es einfach , dann hat man auch Schauspielerei betrieben und ich persönlich liebe das, ich finde das richtig geil, aber habe so professionell an die Schauspielschule nicht gedacht weil bis vor 2/3 Jahren ca. war ich ja auch voll beschäftigt mit meinen Geschäften also ich hatte ja also bis vor 4 Jahren kann ich sagen da hatte ich meine 3 Supplements Stores und da hast du nicht dran gedacht, dass du dich hier mal abseilst und irgendwo hin, dass du da eine Schauspielschule machst also viele bekannte von mir haben das auch gemacht vor allem Ding gibt es in Hamburg wirklich richtig tolle Schauspielschulen aber das  war halt für mich zu Zeit aufwendig, aber ich fändest richtig geil wenn ich da halt irgendwie ähm irgendwo was machen könnte also vielleicht wird auch eventuell demnächst was kommen, aber solange es nicht in trockenen Tüchern ist, mache ich auch keine Randale darüber aber angesprochen wurde ich ja.

Fitness-Freunde: Und Zwar gibt es ja ganz viele verschiedene Trainingssysteme sieht man ja auch immer wieder bei YouTube, es gibt ja das Hit-System, dann 5×5 und so weiter und so weiter und so weiter, gibt es ein System nach dem Du am liebsten trainierst und wenn ja wieso?

Murat Demir: Ja, also es gibt kein bestimmtes System wonach ich trainiere ich erstelle ja meine Trainingspläne selber und in letzter Zeit hab ich mich jetzt so an meinen Trainingsgpartner gehalten das ist der Tim Wiese sollte bekannt sein für die Leute, äh und der hat da ein Trainingssystem vom Fußball noch damals und äh natürlich mit Krafttrainingselementen und Ausdauer ist auch mit dabei und danach trainiere ich, da ich ja demnächst auch ein Wettkampf mache, jetzt hab ich mich doch noch dazu entschieden in 3 Wochen mein Wettkampf zu machen in Kanada Elite Pro Wettkampf und deswegen denke ich mir mal, das es Vorteilhaft ist, das ich mal ein bisschen mal was anderes mache, basiert auf Hypertrophie also viele Wiederholungen kurze Pausen und äh ja verschiedene Elemente die ich sonst eher selten gemacht habe, und das ist mal ganz gut und sonst mache ich das wie gesagt so wie ich das mir selber erstelle und so wie ich mich fühle ich nehme da kein System mit 5×5 oder German… Alles wird genutzt zu einer bestimmten Zeit aber äh jetzt nicht dauerhaft durchgezogen sondern je nach Situation mache ich eben mein Trainingsplan und da ich mein eigener Coach bin, ähm kann ich mich immer selber ganz gut beurteilen , ich geh nur nach dem Spiegel, nicht nach Gewicht oder Fettprozentanteile sondern nur rein nach Spiegeln, rein nach Optik, das ist so mein Trainingssystem.

Fitness-Freunde: Ja hätte ja sein können, dass Du ein bestimmtes Training favorisierst. Wir haben gesehen, das Du jetzt startest in 3 Wochen, ist ja ein ganz neuer Wettkampf soweit wir gelesen haben, was erwartest Du dir dann so, was sind so deine Vorstellungen was da auf Dich zu kommt?

Tim, Jil und Murat

Murat Demir: Ja, also Profi Sportler, der auch mit mehr oder weniger halt davon auch lebt, erwartet man natürlich den Sieg ist ganz klar und ähm die Gründe dafür, das werde ich noch mal per Videobotschaft ähm auflisten und sagen, ich habe auch meine Gründe dafür, triftige  Gründe sogar, warum ich gewechselt hab und ja Erwartungen ist dann sehr hoch weil gerade jetzt die Elite Pro wurde ja dadurch entstanden das sich die IBB Pro League und die  IFBB Amateur League  getrennt haben und da am IFBB Amateur League den Sitz halt in Spanien hat, werden da demnächst auch sehr viele Wettkämpfe in Europa stattfinden, ja leider, was heißt leider, Kanada ist zwar weit weg, ich hätte es natürlich viel lieber in Europa was gemacht, aber die Weltmeisterschaft im November ist in Rom und dafür muss ich einfach da den Wettkampf gewinnen also es zählt sonst nichts anderes damit ich da teilnehmen darf, die Weltmeisterschaft für die Profis ist gleichzusetzen wie Mr. Olympia.

Fitness-Freunde: Was würdest du denn so den Leuten die planen oder allgemeinen die Athleten die schon ein paar Wettkämpfe haben noch mit den auf den Weg geben, wo Du sagst den Wink kann ich euch noch mitgeben und den Rest müsst ihr selbergucken.

Murat Demir: Also den Wettkämpfern kann ich nur mit den auf den Weg geben, wenn sie ein Coach sich zu suchen, der halt den Weg schon öfter gegangen ist oder halt mit anderen gegangen ist also nicht selber sondern viele Referenzen hat und nicht irgendein Theoretiker zur Rate ziehen weil der wird höchstens von der Theorie Ahnung haben, aber nicht von der Praxis deswegen sinn frei und Geld Verschwendung. Und sonst ja diszipliniert bleiben und fokussieren und sicher nicht von irgendwelchen äußeren Sachen irgendwie vom Weg abkommen lassen, dass würde ich dem mit auf dem Weg geben und sonst gibt es nichts anderes, einfach durchziehen und nicht labern.

Fitness-Freunde: Ja Murat das klingt doch aufjedenfall mal nach guten Ratschlägen. Eine Frage die für uns noch Interessant ist, da wir ja immer gerne Produkte testen. Was ist sodass Produkt von IronMaxx, das sollten wir uns mal vornehmen für eine Review, das sollten wir mal gucken das wir das ran bekommen und da mal irgendwas drüber zu schreiben und für uns selber auch zu testen.

Murat Demir: Also ich würde auf jeden Fall den Night Pump nehmen mit CM die beiden Produkte kombiniert ist echt die Hölle, also die Hölle im positivem Sinne, also Du hast ein Pump also die Muskulatur aufplatzen würde also richtig Hammer. Die Dosierung ein bisschen über dosieren würde ich empfehlen oder halt nur mit Night Pump das würde auch schon reichen ohne Stimulanzien, kein Koffein drin, pur Pump und das ist echt geil, sonst würde ich dir ein anderen Artikel sagen, aber ich bin davon am heftigsten überzeugt.

Fitness-Freunde: Murat wir danken dir aufjedenfall für deine ehrlichen Antworten, wünschen Dir für Kanada alles Gute!

Murat Demir: Vielen Dan Jungs, ich werde mein besten geben.

Noch ein kleiner nachtrag hier geht es zu dem Youtube Kanal von Murat und Tim : –>LINK<–

 

 

 

 

Wir bedanken uns bei Murat für dieses tolle Interview. Und wünschen Ihm für die weiteren Wettkämpfe viel Erfolg! Wir empfehlen jedem der Interesse an diesem Sport hat ihm bei Instagram zu folgen (@murat.demir.elite.ifbb.pro).

 

Bildquelle Fb Profil Murat Demir

Share.

About Author

Steve N

Insta @the_face_of_pain Ich mache Fitness seit ca. 6 Jahren und haben diesem Sport sehr viel zu verdanken!

Kommentar verfassen