„Blackline`s Pump on the Beach Limited Edition“- Review

0

Einer der Booster die wir echt super fandet in letzter Zeit war der „Pump on the Beach“ von Blackline Supplements. Als wir jetzt gesehen haben das es eine neue Limited Edition von diesem gibt, wussten wir sofort das wir uns diese besorgen werden um Ihn zu testen. Unser Partner hat Ihn uns auch sofort zur verfügung gestelt. Pump on the Beach Limited Edition.

Verpackung

Als wir den Ihn Online gesehen haben dachten wir schon was nen geiles Cover, als er dann ankam und wir ihn aus dem Paket geholt haben. WOW!  Die Dose ist einfach nur Weiss, aber das Etikett ost in knalligen Farben, mit viel Lila und Blau. Das ganze Design erinnert stark an Miami Vice und erinnert an unseren Deutschen Bodybuilder David Hoffmann, er hat aber nichts mit diesem Booster zu tun, rein vom Design passt das. In der Mitter der Front steht in sehr groß „PUMP“ und drunter in einer kleineren aber sehr stylischen Schrift „on the Beach“. Da drüber sind Palmen und ein Bodybuilder zu sehen. Unten steht dann Limited Edition und an der Siete dann der Geschmack So wie due Supplement Facts und wenn Ihr die Dose weiter dreht kommen noch die Warnhinweise und die Einnahmeempfehlung.

 

Nährwerte/Inhaltsstoffe

Eine Portion soll aus einem Scoop bestehen und 7.5g schwer sein, dies stimmt wir haben es nach gewogen. Die Portion stellt sich aus 4 Systemen zusammen. Aus dem Xplosive Pump System mit Stoffen wie L-Arginin, Citrullie und vieles was für ein guten Pump sein soll und hast 3250mg. Dem Xtreme Focus System mit DMAE Bitartrate,Caffeine und ne ganze Hand voll anderer Stoffe mit 2000mg. Als drittes haben wir  Xtra Strength Complex mit 1750mg wo wir nur eins zu sagen können was soll imemr wieder dieses Creatin in Boostern! Wenn ich Creatin will mache ich eine Creatin Kur den alles anderer bringt nichts! Aber so kann man natürlich die Portionsgröße etwas pushen. Als letztes dann noch der Electrolyte Vita Support Mix, mit Vitaminen und Magnesium mit 255mg. Kann man rein machen muss aber auch in einem Booster nicht umbedingt sein. Da so viel Magnesium wir rein müsste das es was bringt, habt ihr hier auf keinen Fall. Wenn Ihr jetzt mal etwas mit gerechnet habt fällt euch auf das wir mit diesen Summe nur auf 7,25g kommen. Das gewicht bei einem Scoop stimmt aber, hier stellt sich dann natürlich die Frage durch was kommen die restlichen 0,25mg zu stande.

 

Löslichkeit

Eigentlich bedarf es nach einem Blick auf das Foto wohl kaum noch vieler Worte. Wir haben den Booster garnicht erst so angemixt wie es auf der Dose stand. Dort steht 1 Scoop auf 6oz, was  in etwas 177ml sind. Wir haben 1 Scoop auf 300ml gemacht und wenn da schon so viele Pulver rückstände sind, wieviele wären es erst bei 177ml gewesen? Aber wir haben ihn dann kurz stehen lassen und noch einmal durch geschüttelt, dann wurde es weniger aber bei weitem keine 100%. Aber gut trinken lies er sich, man hat kaum etwas von dem Pulver gemerkt was noch im Wasser zu sehen war. Aber sollte so natürlich nicht sein, aber manche Wirkstoffe wollen sich halt nur sehr schwer auflösen, dies ist ja nicht nur bei diesem Booster so.

Geschmack

Pump on the Beach Limited Edition ist in dem Geschmack „Strawberry Lemonade“ auf den Markt gekommen. Und wir finden der schmeckt echt super. Klar man schmeckt am meisten die Erdbeere durch aber auch ne leichte säuerliche Note von der Zitrone. Erinnert etwas an ein Hubba Bubba aus den 90`s.

Fokus

Der Fokus ist auf jeden fall echt Super. Er setzt auch sehr schnell ein, es hat keine 10Minuten gedauert nach dem wir Ihn getrunken haben. Man sollte nur während des Trainings nichts anderes machen wir eben was auf dem Hady den auch da Fokussiert man total und ist mit dem Kopf dann bei der Sache. MAn kann sich also auch sehr schnell ablenken lassen und setzt dan vergisst man da die Zeit. Aber hier könnt Ihr nix falsch machen wenn Ihr ein geilen Fokus haben wollt.

Energie/Kraft

Kraftanstieg war nicht wirklich fest zu stellen. Aber Energie war auf jedenfall erhöht. Wir wollten garnicht aufhören zu trainieren, was grad an schlechten tagen eine tolle Sache ist. Man muss dafür aber sich irgendwann auch mal bremsen und das Training beenden.

Pump

Wie beim Vorgänger auch schon lassen sich hier viele vom Namen „Pump on the Beach“ täuschen. Es handelt sich hier nicht um einen Pump Booster und man sollte auch nicht wie Wirkung eines Pump Booster erwarten. Das Pump steht eher für das „pumpen gehen“. Aber wir können euch sagen der Pump ist diesmal stärker als beim Vorgänger, grad beim Arm und Schultertraining hat man das Gefühl die Muskeln platzen.

 

Wirkung

Was uns sofort auffiel, man wird bei der Limited Edition nicht knall rot im Gesicht wie beim Vorgänger. Dazu kommt das es ein tolles Training wird mit diesem Booster. Rund um ist es ein tolles Ding und jeden Euro wert! Und es gab keinen Crash!

 

 

Wir haben den Booster 2 mal getestet und nehmen hier draus Unsere Erfahrung. Diese kann bei jedem anderes sein. Unsere Erfahrung muss nicht Eure sein, den jeder Booster wirkt bei jedem anderes und hängt auch von der Tagesform ab.

 

Wenn dieses Review euer Interese geweckt hat, könnt Ihr den „Pump on the Beach Limited Edition“ bei unserem Partner Shop bestellen und mit unserem Code „FF10“ spart Ihr starke 10% und unterstützt uns damit! Einfach auf den Banner klicken:

 

 

Pump on the Beach Limited Edition

39,90€
8.1

Löslichkeit

7.0/10

Geschmack

8.5/10

Fokus

9.0/10

Energie/Kraft

8.0/10

Pump

8.0/10

Pros

  • Design
  • Geschmack
  • hammer Fokus
  • Besserer Pump als der Vorgänger
  • Kein Crash

Cons

  • Löslichkeit könnte besser sein
  • Falsche Portions Angabe
  • Creatin, unnütz in Boostern
80% Empfehlung

Fazit: Hier bekommt Ihr einen Booster der auf jeden Fall Spaß bringt und sein Geld wert ist. Er bringt gute Laune und ne Menge Spaß im Training!

  • 80 %
  • User Ratings (1 Votes) 14 %
Share.

About Author

Steve N

Insta @the_face_of_pain Ich mache Fitness seit ca. 6 Jahren und haben diesem Sport sehr viel zu verdanken!

Kommentar verfassen