„Predator Pro“ Killer Labs bringt Protein auf den Markt

0

Die meisten kennen Killer Labz durch Ihre Hardcore Supplements , aber die Marke bietet natürlich noch andere Supplements an.  Zum Beispiel haben sie den Pre Workout Booster „Exterminator“ und den Fatburner „Executioner“ die beide die angesagte Stimulans DMHA enthalten. Aber jetzt ist es wohl an der Zeit, auch in eine Kategorie anzugreifen in der das Amerikanische Unternehmen vorher nicht aktiv war!

Der Amerikanische Hersteller möchte mit Killer Labs Predator Pro auf dem sehr hart umkämpfen  Proteinpulver Markt konkurrenzfähig sein. Beim Killer Labs Predator Pro setzt das Unternehmen laut der Supplement Facts auf eine oft verwendete Mischung aus Whey Protein Isolat und Whey Protein Konzentrat  wo es bei der Wertigkeit keinen Grund zur Kritik geben wird. Aber nur bei den beiden Proteinen wird es nicht bleiben.

EIne Portion (37g) des Proteinpulvers  schlägt mit folgenden Facts auf: 140 Kalorien, die sich auf 26g Protein, 4g Kohlenhydrate und 2,5g Fett verteilen.

In der insgesamt 33g schweren Predator Pro Anabolic Blend, die alle Inhaltsstoffe ohne Mengenangaben enthält, finden wir zudem noch Epicatechin  und den patentierten Stoff Laxosterone(5a-Hydroxy Laxogenin aus Smilax officinalis Extract). Diese beiden Substanzen werden auch im Produkt Brute BCAA verwendet und sollen zumindest nach Angaben von Killer Labz einen anabolen Effekt haben

Predator Pro soll noch Ende des Monats in den beiden Geschmackssorten BrownieBites und PeanutButter auf den Markt kommen. Eine Dose wird 25 Portionen enthalten

 

 

Share.

About Author

Steve N

Insta @the_face_of_pain Ich mache Fitness seit ca. 6 Jahren und haben diesem Sport sehr viel zu verdanken!

Kommentar verfassen