„Mike Sommerfeld“ – Interview mit dem IFBB Pro

0

Als nächtes haben wir niemand anderen als den IFBB Pro Athlet Mike „TheBadAss“ Sommerfeld. Mike hat es dies Jahr geschafft ein IFBB Pro zu werden und wir haben Ihn am 18.8 bei dem Re-Opening von Ricos Musclegym getroffen und durften Ihm ein paar Fragen stellen. Dies war unser erstes „NICHT“ Chat Interview. Also lest was uns Mike so erzählt hat über seine Pläne, was er von Blendern hält und ws für Ihn ein No Go im Fitness ist.

Fitness-Freunde: Moin Moin Maik, Danke das du dir Zeit für uns Nimmst. Magst du unseren Lesern und Uns zuerst einmal erzählen wie Alt du bist, wo du her kommst und welches dein Home Gym ist.

Mike Sommerfeld: Hey Leute Ich bin Maik Sommerfeld, bin jetzt schon 24 Jahre alt, ich trainiere seit ich 11 Jahre alt bin, somit also schon 13 Jahre, länger als mein halbes Leben. Ich komme aus Heidelberg und mein Home Gym ist ich würde sagen der Bodybuilding Waldorf, da trainiere ich schon viele Jahre.

Fitness-Freunde: Aber du bist zwischendurch auch in einen anderem Gym, wie wir auf deinem YouTube Channel vor ein paar Wochen glaube ich sehen konnten?

Mike Sommerfeld: Genau, sagen wir mal so ich bin immer Zweigleisig gefahren, ich bin einmal parallel zum Bodybuilding Verein Waldorf auch im  VeniceBeach, das ist so eine Fitness Studo Kette im Süden trainieren gegangen und dann gab´s da ein paar Meinungsverschiedenheiten und dann haben sich unsere Wege getrennt und jetzt bin ich mittlerweile im CleverFit untergekommen.

Fitness-Freunde: Was war denn Dein 1.Wettkampf und wie kam es zu der Entscheidung, dass du überhaupt Wettkämpfe machen willst?

Mike Sommerfeld: Ach Das war eine lustige Story, der 1. Wettkampf war 2011 da war ich  also 16 Jahre ungefähr +/- und zur mir kam ein sogenannter Willy Laaf der ist relativ bekannt in der Bodybuilding-Szene und hat zur mir gesagt du Maik du trainierst, sieht nicht schlecht aus was du machst und hast du nicht Lust in 5 Wochen zum Wettkampf zu gehen. Und ich wusste noch nicht wie alles funktioniert, also eigentlich hatte ich sogar keine Ahnung, dann habe ich ein bisschen Magerquark gegessen und Hühnchen gekocht, sowie es Papa das halt früher gemacht hat und da war ich auf einem Wettkampf, das war ganz gut und habe 2 Tage nix getrunken, bin in Ohnmacht gefallen, habe den Wettkampf gewonnen, also so ist die Kurz-Story davon.

Fitness-Freunde: Gab es überhaupt einen Grund warum du mit dem Fitness und Bodybuilding angefangen hast oder war das einfach eine Lust und Laune Aktion?

Mike Sommerfeld: Ne, ich würde sagen, der entscheidende Faktor war mein Vater in der ganzen Geschichte, der war schon Jahre vor mir Bodybuilder und ich hab halt die Fotos so von ihm gesehen, wie er halt ein bisschen stabiler ist als jeder andere Papa und dann ja weiß nicht, hab das Krafttraining so für mich entdeckt, da nebenher war noch Fußball, Handball , Schach hab gespielt oh Gottes Willen ich hab so ziemlich alles gemacht was es gibt, aber diese Fitness-Ding war immer parallel zu allem dazu.

Fitness-Freunde: Und was waren denn jetzt deine erfolgreichsten Wettkämpfe bisher?

Mike Sommerfeld: Oh, ich würde sagen 2013 die Deutsche, die hab ich gewonnen mit 9/0 also 100% der Kampfrichter haben mich als Gesamtsieger gesehen, das war ein sehr sehr großer Erfolg für mich. Dann das Jahr darauf was ich bei der Arnolds Classic das ist so der größte Junioren Wettkampf auf der Welt, also, weil in Ohio gibt es einfach keine Junioren und da bin ich 3. geworden gleich auf Anhieb als jüngster Teilnehmer, der jemals im Finale war. Das 2. Jahr drauf bin ich wieder 3. Geworden und dann jetzt dieses Jahr 2018 bin ich Profi geworden, ich denke so die 3, das sind die 3 besten.

Fitness-Freunde: Genau dies Jahr hast du ja das Schwert bekommen.

Mike Sommerfeld: Ja genau, welches ich bis heute noch nicht hab, dass immer noch in London.

Fitness-Freunde: Dort hat Rico ja auch teil genommen, aber nicht in deiner Kasse oder?

Mike Sommerfeld: Nein, wir waren in verschiedenen Klassen und zu 100 Prozent Buddies bei dem Wettkampf.

Fitness-Freunde: Seit Ihr ja auch immer noch oder?

Mike Sommerfeld: Ja und genau aus diesem Grund bin ich Heute hier bei dem Re-Opening.

Fitness-Freunde: Deshalb sind wir ja auch alle heute bei Rico, bei deinem 1. Wettkampf weißt du noch wie du Dich damals gefühlt hast, als Du hinter der Bühne auf deinen Auftritt gewartet hast?

Mike Sommerfeld: Ja, ich war übelst aufgeregt, weil auf der einen Seite kann ich die Herausforderung nicht und was da auf mich wartet, weil man sieht da die ganzen Leute auf der Bühne stehen in dem Licht und dann ist alles cool, aber wenn  Du da selber stehst hast du im Prinzip keine Ahnung was du machst. Ja also es ist auch so wenn du, dann auf die Bühne gehst und wieder runterkommst , hast du 90% der Zeit von da oben vergessen, weil es so viele Eindrücke sind, die du siehst , die Leute, das Licht, die Klatschen und du bekommst ganz viele Eindrücke auf einmal, dass ist relativ schwer zu verarbeiten.

Fitness-Freunde: Also man könnte schon fast überfordert sein von den ganzen Eindrücken in dem Moment?

Mike Sommerfeld: Ja aufjedenfall, also beim ersten Mal aufjedenfall und ich kann auch jeden verstehen der seine Pose beim ersten Wettkampf nicht richtig macht, weil es ist wirklich crazy.

Fitness-Freunde: Deswegen gibt es ja extra Wettkämpfe für Newcomer?

Mike Sommerfeld: Ja, genau deswegen.

Fitness-Freunde: Was fällt Dir denn schwerer in der Vorbereitung. Diät oder Aufbau?

Mike Sommerfeld: Boah, ich würde sagen sowohl als auch, je mehr in der Aufbauphase ins extreme geht desto schwieriger und je mehr die Diät extremer wird, desto schwieriger, aber ich muss sagen ich hab mittlerweile einen ganz guten Gruff herrausgefunden, wie ich mich nicht Krampfhaft überfressen muss und viel Energie in das Überfressen stecke und ich muss mich auch nicht mehr so, wie soll ich sagen, so abficken in der Diät, dass ich wirklich tief komm, ich hab gelernt einfach ein bisschen cooler zu sein mit allem und klar ist es mal ein bisschen anstrengend und man hat nicht mehr so viel Kraft aber wenn man sich dann ständig psychisch halt Druck macht wird es auch nicht besser. Also mit der Zeit denke ich , wird es nicht einfacher, aber ich bin besser geworden was die Psyche angeht.

Fitness-Freunde: Mit welchen Supplements arbeitest du denn so?

Mike Sommerfeld: Mit allen. Nein, also die Palette ist wirklich groß. Patrick Tour mein Betreuer legt sehr sehr viel Wert auf eine große Palette an Supplements. Also, dass es in jeder hinsicht unterstützen ist. Wie gesagt wir sind Leistungssportler und jetzt auf diesen Profi Nieveau ist es auch Fakt, dass wir mehr tun als der Durchschnittliche Mensch, also brauchen wir auch mehr Vitamine, mehr Mineralien, mehr Kohlenhydrate, also im Prinzip alles was ein normaler Mensch hat nur noch mehr. Ja und dann ist es eben halt´s auch Patricks Aufgabe, herauszufinden was ich mehr brauche. Ich habe jetzt für mich herausgefunden, dass mein Mineralhaushalt nicht immer so gut ist wie er sein sollte, also muss ich ihn aufpäppeln mit einem Mineralstoff-Komplex also zum Beispiel. So simple Dinge.

Fitness-Freunde: Du hast ja auch einen Sponsor, wie kam es dazu?

Mike Sommerfeld: Zu den Sponsoren geht es jetzt schon eine Weile und das ist immer so, man ist immer auf dem Markt so interessant, also je wertvoller man ist desto interessanter. Das bedeutet ich musste einer Seitz lernen ein guter Wettkampfsportler sein und ich musste  lernen mich besser auf sozial Media zu vermarkten und je besser und reifer ich in dem Zuge geworden bin, desto mehr arbeite ich halt auch mit Firmen zusammen und ehm ich merke langsam auch, dass es auf einer Ebene passiert, also man redet nicht mehr nur von ich bin deren Bitch und renn für die von Promotion zu Promotion sondern es ist jetzt wirklich sodass man miteinander arbeitet und miteinander Lösungen findet. Und wie es dazu kam, im Prinzip ist es ganz simpel, also man kennt sich ja irgendwie in der Szene dann läuft man auf der Fibo an einem Stand vorbei und wird angequatscht und redet ganz gemütlich 15 Minuten bei einem Kaffee oder einer Zigarette je nachdem ob die Leute rauchen oder nicht und dann, wenn man sich dann sympathisch ist funktioniert das mit der Zusammenarbeit meistens ganz gut.

Fitness-Freunde: Du machst den Sport wie du ja auch sagst schon länger und guckst ja auch selber oder hast auch  selber  YouTube geguckt bei Athleten, wenn verfolgst du denn da gerne oder wer motiviert dich?

Mike Sommerfeld: Richtig, also es gibt wie ich immer sage 3 Personen auf der Welt die absolut meine Vorbilder sind und ohne jetzt schleimen zu wollen und weil es mein Teamkollege ist, aber das ist zum einen unter anderem Tim Budesheim zum Beispiel, was Organisation und so  Lifestyle angeht, der Typ hat eine, Familie, ein Kind, einen Bauernhof, der hat einen Vollzeitjob, er studiert, der ist Profi Bodybuilder, der macht ungefähr alles was es gibt auf der Welt gleichzeitig und es gibt genug die sind schon mit einer Sache überfordert. Er absoluter Favorit in Organisation, und dann gibt es noch was Psyche, Meinset? und so die Stärke betrifft angeht und das ist Kai Greene, es gibt nicht viele Menschen auf der Welt, die mit ihren Gedanken, ehm ihren Körper steuern können, also wenn der sich Mental in irgendwas hineinversetzt, dann ist er auch voll am Start, ob er jetzt runter kommen muss, weil er sich aufregt oder ob er jetzt Gas geben muss im Training er ist immer 100% her bei seiner Sinne und dann ist es Phil Heath weil er so eine starke Attitude hat, also wenn der in den Raum geht, dann weiß man er ist der jenige der den Ton angibt. Das sind so die 3 Ecken wo ich aufjedenfall hinkommen will.

Fitness-Freunde: Meinst du Phil Heath gewinnt dies Jahr wieder?

Mike Sommerfeld: Joa, als ich würde es  ihm gönnen, also alleine weil ich schon will das er 10 gewinnt, weil das noch keiner geschafft hat.

Fitness-Freunde: Das hat er ja auch angekündigt das er dies schaffen will.

Mike Sommerfeld: Genau und ich bin Optimistisch das er dies schafft.

Fitness-Freunde: Aber mit den Champion zu schlagen muss man ja nicht nur etwas besser sein, sondern 2 Stufen besser.

Mike Sommerfeld: Ja, das stimmt, aber auch wenn er vielleicht nicht gut genug ist, ich würd´s ihm einfach gönnen das er die 10 schafft. Also ich will ihm nichts schlechtes, also ich würde ihm wünschen, dass er es schafft.

Fitness-Freunde: Aber es wäre ja auch interessant zu sehen, ob wenn er verliert ob er es schafft, das darauf folgende Jahr zu gewinnen. Würdest du das nicht spannender finden?

Mike Sommerfeld: Ja, das wäre natürlich interessant, weil Dann muss mal richtig Gas geben.

Fitness-Freunde: Dann muss er mal zeigen, dass er wirklich drauf hat. Das haben bis jetzt ja noch nicht viele geschafft.

Mike Sommerfeld: Richtig, es gab einen Jay Cutler der hat mal den Coleman geschlagen, dann gab es mal den Dexter Jackson der kam wieder durch, es gibt ab und zu mal ein paar Ausnahmen, aber es ist schon richtig schwierig wieder sich an die Spitze zu kämpfen.

Fitness-Freunde: Genau. Was ist für Dich in unserem Sport ein No Go?

Mike Sommerfeld: Athleten die Lügen!

Fitness-Freunde: Also wie viele, es gibt ja viele Blender in unserem Sport?

Mike Sommerfeld: Absolut und es ist unverantwortlich, weil die meisten Leute haben eine  relative große Reichweite und vergessen an der Stelle, dass sie ja auch im gleichem Zuge eine große Verantwortung haben. Und es gibt viele Leute die auf den Rat oder dass was sie sagen hören und wenn man dann den ganzen Tag nur Bullshit labert dann ist es unfair gegenüber allen anderen, finde ich persönlich, das ist absolut ein No Go.

Fitness-Freunde: Genau, Du hast ja jetzt gesagt, welche 3 YouTuber dich motivieren abgesehen es sind ja auch Wettkampf-Athleten, nur die sind ja auch bei YoutTube sehr präsent, die du angesprochen hast. Gibt es denn auch einen wo Du sagst, das ist für Dich der Größte aller Zeiten in unserem Sport?

Mike Sommerfeld: Ja, also ich will jetzt nicht den Main StreamButton drücken aber es ist Ronnie Coleman und nicht weil er so krass und 8facher Mr.Olympia da Scheiss ich drauf auf die Titel sondern dieser Typ wird an der Bandscheibe operiert, kann nicht laufen, sitzt im Rollstuhl und sobald er wieder einigermaßen humpeln kann mit  seinen Krücken hockt er sich ins Auto und fährt morgens um halb 5 zu seinem Beintraining, aber er sagt nicht: mir geht es nicht so gut und bla bla und dass ganze rumgeheule sondern für ihn ist es absolut klipp und klar, dass er Morgens um halb 5 da drin steht und trainiert, scheißegal was kommt.

Fitness-Freunde: Da können sich einige eine Scheibe von Abschneiden, wenn sie einen Splitter im Finger haben und dann fällt das Training erst mal 1 Woche aus.

Mike Sommerfeld: Richtig, ob es jetzt gesund, gut und was auch immer ist, ist mal eine ganz andere Nummer.

Fitness-Freunde: Das ist ja jedem seine eigene Entscheidung.

Mike Sommerfeld: Absolut, und  ich glaube auch, ihm würde es deutlich schlechter gehen, wenn er kein Training hätte. Und das ist auch das was sein Arzt gesagt hatte in dieser Reportage, aber weißt Du dieser Kopf, diese bedingungslose, die Bedingungslose Hingabe zu dem Sport oder zu dem was er liebt, egal was kommt, es durch zu ziehen, wenn das einige Menschen machen würden, dann wäre die Welt aufjedenfall besser, glaube ich.

Fitness-Freunde: Genau, was würdest Du denn den  Jungs / Mädels wem auch immer mit auf den Weg geben, die auf die Bühne wollen?

Mike Sommerfeld: Es gibt gewisse Grundbausteine, die jeder Athlet kennenlernen sollte und beherrschen muss, und es ist zum Beispiel so eine Gewisse Bodenständigkeit was  Emotion betrifft angeht, also man muss lernen in der Wettkampfvorbereitung gibt es manche schlechte  Tage damit muss man klar kommen, aber gibt auch gute Tage, die sind dann schön. Und es gibt Dinge, die ich muss mein Essen kochen und kalt essen auch nach 2 Tagen. Wenn ich unterwegs bin, dann hab ich mich verdammt noch mal an meinen Plan zu halten. Und wenn man, dass  geschafft hat kann man das auch auf ganz viel andere Momente in seinem Leben übertragen, dass es auch wie gesagt mal dunkle Tage gibt und das ist das was ich aufjedenfall allen raten, dass sie das Lernen müssen und wenn sie das verstanden haben, wird der Rest quasi ein Kinderspiel.

Fitness-Freunde: Kommen wir auch schon zur letzten Frage, wann sehen wir dich wieder auf der Bühne?

Mike Sommerfeld: Puh, also ich hatte jetzt eine relativ lange wie soll ich sagen Auszeit, Ach eigentlich war der Oktober geplant in AliCante, aber das wird jetzt ein bisschen zu kurz, jetzt ist es ja auch sodass ich, sage ich persönlich auch auf eine andere Classic stellen kann, weil ich sehe da aus wie eine Wurst neben den anderen Jungs, deswegen will ich mir einen schönen Wettkampf aussuchen werde, dann noch ein bisschen mit Patrick sprechen und ich hoffe wenn dann alles gut läuft im Frühjahr nächstes Jahr.

Fitness-Freunde: Besonderen Wettkampf angepeilt im Frühjahr?

Mike Sommerfeld: Nein, das ist ja immer unterschiedlich was dann wie ist. Jetzt kommen ja noch mehr nach Europa die 2x 12er, also es wird tastsächlich die 2x 12er, die versuch ich dann einigermaßen gut voll zu machen mit 96kg und dann wird geguckt je nachdem ob, ich kenn jetzt keine Namen ich kann jetzt nicht sagen das und das Datum-

Fitness-Freunde: Dann drücken wir Dir da aufjedenfall die Daumen, da ist egal welcher Wettkampf es wird und ob du da Erfolgreich abschneiden wirst, wir bedanken uns rechtherzlich dafür, dass du uns hier uns unsere Fragen beantwortet hast. Und wir werden Dich aufjedenfall weiter verfolgen.

Mike Sommerfeld: Danke Euch für das Interesse und alles gute!

 

Wir bedanken uns bei Mike für dieses tolle Interview. Und wünschen Ihm für die weiteren Wettkämpfe viel Erfolg! Wir empfehlen jedem der Interesse an diesem Sport hat ihm bei Instagram zu folgen (@mikethebadass).

 

 

 

 

Share.

About Author

Steve N

Insta @the_face_of_pain Ich mache Fitness seit ca. 6 Jahren und haben diesem Sport sehr viel zu verdanken!

Kommentar verfassen